Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 22 Minuten

US-Anleihen drehen überwiegend ins Minus

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Freitag nach anfänglichen Kursgewinnen an Boden verloren und sind mehrheitlich ins Minus gerutscht. Zuvor hatten sehr schwache US-Konjunkturdaten die Märkte verunsichert. Im April brachen sowohl die Umsätze der Einzelhändler als auch die Produktion der Industrie in beispiellosem Tempo ein.

Zweijährige Anleihen sanken um 1/32 Punkt auf 99 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,15 Prozent. Fünfjährige Anleihen stagnierten bei 100 10/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,31 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen fielen um 6/32 Punkte auf 99 27/32 Punkte und rentierten mit 0,64 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren büßten 23/32 Punkte auf 98 8/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 1,32 Prozent.