Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 2 Minuten

US-Anleihen: Überwiegend Gewinne - Verluste bei sehr lang laufenden Papieren

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen haben am Montag überwiegend an ihre Gewinne vom Freitag angeknüpft. In einem ruhigen Handel zu Wochenbeginn hielten sich die Aufschläge aber in engen Grenzen.

Staatsanleihen mit sehr langer Laufzeit hingegen litten unter robusten Konjunkturdaten aus den USA. Der Immobilienmarkt erholte sich stark von der Corona-Krise. Die Zahl der noch nicht abgeschlossenen Hausverkäufe sprang im Mai deutlich stärker an als Analysten erwartet hatten. Gleichwohl sind die Anleger nach wie vor hin- und hergerissen zwischen Corona-Sorgen und der Hoffnung auf eine rasche wirtschaftliche Erholung.

Zweijährige Anleihen legten um 1/32 Punkte auf 99 30/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 0,156 Prozent. Fünfjährige Anleihen rückten um 3/32 Punkte auf 99 27/32 Punkte vor. Sie rentierten mit 0,280 Prozent. Richtungsweise zehnjährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 99 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,635 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren aber fielen um 14/32 Punkte auf 96 19/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 1,388 Prozent.