Werbung
Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 7 Minuten
  • DAX

    18.769,45
    +65,03 (+0,35%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.071,20
    -1,25 (-0,02%)
     
  • Dow Jones 30

    40.003,59
    +134,19 (+0,34%)
     
  • Gold

    2.441,00
    +23,60 (+0,98%)
     
  • EUR/USD

    1,0877
    +0,0005 (+0,04%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.786,34
    -136,04 (-0,22%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.368,75
    +14,33 (+1,06%)
     
  • Öl (Brent)

    79,85
    -0,21 (-0,26%)
     
  • MDAX

    27.520,21
    +78,98 (+0,29%)
     
  • TecDAX

    3.450,62
    +19,41 (+0,57%)
     
  • SDAX

    15.216,01
    +53,19 (+0,35%)
     
  • Nikkei 225

    39.069,68
    +282,30 (+0,73%)
     
  • FTSE 100

    8.443,04
    +22,78 (+0,27%)
     
  • CAC 40

    8.198,57
    +31,07 (+0,38%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.685,97
    -12,33 (-0,07%)
     

Ultraviolette stellt auf der EICMA 2023 die F77 mit internationaler Spezifikation für den europäischen Markt vor; die F99 Factory Racing Plattform feiert ihre Weltpremiere

  • Europäische Fahrer können die F77 mit dem Führerschein A1 oder A2 fahren.

  • Die F99 Factory Racing Plattform stieß auf der EICMA 2023 auf großes Interesse.

MAILAND, Italien, 9. November 2023 /PRNewswire/ -- Ultraviolette, eine bahnbrechende Größe im Bereich zukünftiger Mobilität und Energieinfrastruktur, stand auf der EICMA 2023 mit einer zweifachen Ankündigung im Rampenlicht. Das Flaggschiff des Unternehmens - die F77 - feierte ihr großes Debüt auf dem europäischen Markt in Verbindung mit der weltweiten Enthüllung der F99 Factory Racing Platform auf der Mailänder Motorradmesse.

Niraj Rajmohan (CTO) and Narayan Subramaniam (CEO) at EICMA 2023 with Ultraviolette F99 Factory Racing Platform
Niraj Rajmohan (CTO) and Narayan Subramaniam (CEO) at EICMA 2023 with Ultraviolette F99 Factory Racing Platform

International-Spec Ultraviolette F77

Die F77 ist das erste indische Zweirad mit modernster Batterietechnologie und Avionik-inspirierter Fahrzeugelektronik

WERBUNG

Ultraviolette brachte die F77 in Europa mit Auslieferungen ab dem zweiten Quartal 2024 mit drei charakteristischen Varianten auf den Markt — Shadow, Laser und Airstrike. Das F77-Modell verfügt über ein beeindruckendes Spitzendrehmoment von 100 Nm und eine Spitzenleistung von 30 kW (40 bhp), die aus fortschrittlichen 10,3 kWh-Akkus stammen.

Die F77 zeichnet sich durch Leistung, Leistungsfähigkeit, Batterietechnologie, Sicherheit, Fahrkomfort, Handling und Ästhetik aus und bietet drei Fahrmodi- Glide, Combat, Ballistic

Der Preis für die F77 wird in Europa zwischen 9.000 und 11.000 Euro liegen, wobei staatliche Anreize und Steuern zum Tragen kommen können. Ultraviolette wird ab dem 15. November 2023 Anmeldungen auf seiner offiziellen Website annehmen.

Ultraviolette F99 Factory Racing Platform

Die Pläne von Ultraviolette gehen über International-spec F77 hinaus, mit der Weltpremiere der F99 Factory Racing Platform, die einen bedeutenden Schritt im Bereich der Elektromotortechnologie darstellt. Im Gegensatz zum Modell der ersten Generation ist die neueste Iteration der F99 ein vollausgestattetes Motorrad mit fortschrittlicher Batterietechnologie und Antriebsinnovationen.

Eines der charakteristischsten Merkmale der F99 ist die aktive Aerodynamik, die Prinzipien widerspiegelt, welche von Überschallflugzeugen übernommen wurden. Für die Konstruktion der aktiven Aerodynamik des Motorrads, einschließlich der Verkleidungen und Spoiler, wird Carbonfaser verwendet. Die aktive Aerodynamik ist genial an zwei entscheidenden Stellen des F99 integriert — auf dem Windschild, das als Windschutzscheibe fungiert, und in zwei Kanälen in der vorderen Motorhaube, welche die Luft zum Motor leiten, der sie durch Lamellen komprimiert und abgibt. Dieser Mechanismus optimiert die Luftzirkulation über den Helm des Fahrers, um den Luftwiderstand zu reduzieren.

Eine weitere strategisch wichtige Innovation ist im Air-Blade verkörpert, einem Segment der Seitenverkleidung, das sich an schlanke Winkel anpasst, um den Abtrieb während der Kurvenfahrt zu erhöhen. Mehrere zusätzliche Spoiler sind strategisch an der Front und am Heck des Fahrzeugs positioniert, um die aerodynamische Effizienz zu optimieren. Die F99 zeichnet sich durch eine beeindruckende Höchstgeschwindigkeit von 265 km/h aus.

Der flüssigkeitsgekühlte Motor der F99 produziert eine maximale Leistung von 120 bhp (90 kW), sodass das Motorrad in nur 3 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt.

Mit einem Aerowiderstand-Koeffizienten von 0,45 und einem Kerbgewicht von 178 kg wird die F99 Factory Racing Platform die Regeln in der Welt des Motorsports neu schreiben.

Die weltweite Markteinführung der F99 ist für das Jahr 2025 vorgesehen. Ultraviolette ist aktiv an Gesprächen mit europäischen Distributoren und Händlern beteiligt, um den Fahrern auf dem ganzen Kontinent ein aufregendes Erlebnis zu bieten.

Weitere Informationen: https://www.ultraviolette.com/

Medienkontakte:

Pradeep Shahpradeep.shah@ultraviolette.com

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/2262197/Ultraviolette_Logo.jpg
Foto 1: https://mma.prnewswire.com/media/2272511/Ultraviolette_F99_Factory_Racing_Platform.jpg
Foto 2: https://mma.prnewswire.com/media/2272512/Ultraviolette_F77_Airstrike.jpg

The Ultraviolette F77 Airstrike variant
The Ultraviolette F77 Airstrike variant

 

Ultraviolette Automotive Pvt Ltd Logo
Ultraviolette Automotive Pvt Ltd Logo

 

 

 

 

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/ultraviolette-stellt-auf-der-eicma-2023-die-f77-mit-internationaler-spezifikation-fur-den-europaischen-markt-vor-die-f99-factory-racing-plattform-feiert-ihre-weltpremiere-301983807.html