Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 16 Minuten
  • Nikkei 225

    27.742,28
    +458,69 (+1,68%)
     
  • Dow Jones 30

    34.935,47
    -149,03 (-0,42%)
     
  • BTC-EUR

    33.508,22
    -2.351,41 (-6,56%)
     
  • CMC Crypto 200

    962,75
    +12,85 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.672,68
    -105,62 (-0,71%)
     
  • S&P 500

    4.395,26
    -23,89 (-0,54%)
     

Trump: USA stehen Frankreich nach Messerattacke zur Seite

·Lesedauer: 1 Min.

WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump hat Frankreich nach einer tödlichen Messerattacke in einer Kirche in Nizza die Unterstützung der Vereinigten Staaten zugesagt. Mit Blick auf den mutmaßlichen Terrorakt schrieb Trump am Donnerstag auf Twitter: "Diese radikalislamistischen Terrorangriffe müssen sofort aufhören". Die USA stünden Frankreich "in diesem Kampf" zur Seite, schrieb Trump weiter. "Unsere Herzen sind bei den Menschen in Frankreich."

Bei der Messerattacke waren am Donnerstag mindestens drei Menschen getötet und weitere verletzt worden. Der Täter wurde festgenommen. Die Anti-Terror-Staatsanwaltschaft übernahm die Ermittlungen. Frankreich rief die höchste Terrorwarnstufe aus.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.