Deutsche Märkte geschlossen

Trump erneuert Kritik an Welthandelsorganisation WTO

DAVOS (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump hat seine Kritik an der Welthandelsorganisation (WTO) untermauert und erneut eine Reform verlangt. Die WTO habe die USA lange Zeit sehr unfair behandelt, sagte Trump am Mittwoch vor Journalisten in Davos. Ohne die Organisation habe China nie die Rolle einnehmen können, die das Land nun innehabe. China und auch Indien hätten nun großartige Vorteile.

WTO-Generaldirektor Roberto Azevedo betonte, das System habe in vielen Bereichen nicht richtig funktioniert. "Die WTO muss sich ändern." Dazu sei die Handelsorganisation bereit. Alle müssten zusammenarbeiten, damit die WTO eine relevante Rolle angesichts der aktuellen Herausforderungen spielen könne.