Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 18 Minuten

Transit-Schwerverkehr am Brenner fast wieder auf Rekordniveau

·Lesedauer: 1 Min.

INNSBRUCK (dpa-AFX) - Der Transit-Schwerverkehr über den Brennerpass hat im vergangenen Jahr trotz der diversen Corona-Wellen fast das Rekordniveau von 2019 erreicht. An der Mautstelle Schönberg seien 2,45 Millionen Lastwagen gezählt worden, die Österreich auf dem Weg nach Italien oder Deutschland als Transitland genutzt hätten, teilte der Autobahnbetreiber Asfinag am Mittwoch mit. Zwischenzeitlich war im Jahr 2020 wegen des Ausbruchs der Pandemie ein Rückgang von 6,3 Prozent verzeichnet worden. Das Bundesland Tirol versucht mit Blockabfertigungen der Lastwagen an der deutsch-österreichischen Grenze den Schwerverkehr an besonders kritischen Tagen zu dosieren. Für 2022 sind an 21 Tagen Blockabfertigungen geplant, an denen höchstens 300 Lkw pro Stunde die Grenze passieren dürfen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.