Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 4 Minuten
  • DAX

    15.561,22
    -42,02 (-0,27%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.104,33
    -8,00 (-0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    33.876,97
    +586,89 (+1,76%)
     
  • Gold

    1.780,00
    -2,90 (-0,16%)
     
  • EUR/USD

    1,1908
    -0,0017 (-0,14%)
     
  • BTC-EUR

    27.440,97
    -361,83 (-1,30%)
     
  • CMC Crypto 200

    784,14
    -66,20 (-7,79%)
     
  • Öl (Brent)

    73,52
    -0,14 (-0,19%)
     
  • MDAX

    34.122,35
    -76,36 (-0,22%)
     
  • TecDAX

    3.478,50
    -7,62 (-0,22%)
     
  • SDAX

    16.084,04
    -11,42 (-0,07%)
     
  • Nikkei 225

    28.884,13
    +873,20 (+3,12%)
     
  • FTSE 100

    7.074,81
    +12,52 (+0,18%)
     
  • CAC 40

    6.602,30
    -0,24 (-0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.141,48
    +111,10 (+0,79%)
     

TK-Chef über Corona: "Wir werden von nun an immer impfen müssen"

·Lesedauer: 1 Min.
Ein Kinder- und Jugendarzt impft einen Jugendlichen mit dem Corona-Impfstoff Comirnaty von Biontech/Pfizer.
Ein Kinder- und Jugendarzt impft einen Jugendlichen mit dem Corona-Impfstoff Comirnaty von Biontech/Pfizer.

Jens Baas, der Vorstandsvorsitzender der Techniker Krankenkasse (TK), glaubt, dass wir von nun an für immer mit dem Coronavirus leben müssen — und uns deshalb auch regelmäßig dagegen impfen müssen.

"Wir werden von nun an immer gegen Corona impfen müssen", sagte Baas der "Welt". "Das Virus wird nicht weggehen, es wird weitere Mutationen und die Notwendigkeit für Impfauffrischungen geben."

Eine Impfpflicht lehnt der TK-Chef jedoch ab. Diese könne nur "das letzte Mittel" sein. "Ich glaube, wir schaffen es ohne", sagte Baas. "Eine Impfung sollte eine gut informierte Entscheidung sein."

TK-Chef auch gegen Corona-Impfpflicht für Kinder

Auch eine Impfpflicht für Kinder, wie sie etwa bei den Masern besteht, lehnt Baas ab. Die Impfung gegen Masern können man nicht mit der gegen Corona vergleichen. "Bei Masern geht es darum, eine Gruppe zu schützen, die man anders nicht schützen kann", sagte Baas. "Die Corona-Impfung sollten Eltern gemeinsam mit dem Arzt für ihr Kind abwägen."

Auch mit vielen Impfungen gegen das Coronavirus werde dieses nicht einfach verschwinden, sagte der TK-Chef weiter. "Es werden immer Menschen an Corona erkranken und auch intensivmedizinisch behandelt werden müssen", sagte Baas. "Unsere Aufgabe als Gesellschaft ist es festzulegen, wie viele Fälle von Covid-19 wir für akzeptabel halten. Und was wir bereit sind zu tun und zu investieren, um dieses Niveau zu halten."

jg/dpa

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.