Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.298,96
    +46,10 (+0,35%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.539,27
    +22,17 (+0,63%)
     
  • Dow Jones 30

    30.218,26
    +248,74 (+0,83%)
     
  • Gold

    1.842,00
    +0,90 (+0,05%)
     
  • EUR/USD

    1,2127
    -0,0022 (-0,18%)
     
  • BTC-EUR

    15.701,53
    -14,24 (-0,09%)
     
  • CMC Crypto 200

    365,19
    -14,05 (-3,71%)
     
  • Öl (Brent)

    46,09
    +0,45 (+0,99%)
     
  • MDAX

    29.517,75
    +230,57 (+0,79%)
     
  • TecDAX

    3.117,66
    +32,33 (+1,05%)
     
  • SDAX

    13.969,70
    +127,08 (+0,92%)
     
  • Nikkei 225

    26.751,24
    -58,13 (-0,22%)
     
  • FTSE 100

    6.550,23
    +59,96 (+0,92%)
     
  • CAC 40

    5.609,15
    +34,79 (+0,62%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.464,23
    +87,05 (+0,70%)
     

Ter Stegens Vertreter mit üblem Patzer - Barca-Krise hält an

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Der FC Barcelona kommt in der La Liga einfach nicht in Tritt.

Das Team von Ronald Koeman kam bei Deportivo Alaves nicht über 1:1 hinaus (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker).

Der CHECK24 Doppelpass mit Peter Peters und Markus Krösche am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Damit ist der Vizemeister in der Liga seit vier Spielen sieglos. Erst vor einer Woche hatte die Koeman-Elf den Clasico im eigenen Stadion den Clasico gegen Real Madrid mit 1:3 verloren. (Service: Tabelle der La Liga)

Vertreter von ter Stegen mit üblem Patzer

Die Katalanen, bei denen Ousmane Dembélé in der Startelf stand, geriet nach einer halben Stunde durch einen Treffer von Luis Rioja in Rückstand. Vorausgegangen war ein kapitaler Torwartfehler von Neto. Der Vertreter von Marc-André ter Stegen konnte einen Rückpass von Gerard Pique nicht verarbeiten und verlor den Ball. Rioja war der Nutznießer.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Nach einer Stunde sah Jota auf Seiten des Underdogs die Gelb-Rote-Karte. Kurze Zeit später markierte Antoine Griezmann den Ausgleich. Bei diesem blieb es dann auch.

Durch das erneute Remis ist der Rückstand Barcelonas auf Tabellenführer Real Madrid bereits auf 8 Punkte angewachsen. Der Meister hatte am Nachmittag einen 4:1-Sieg gegen SD Huesca gefeiert. Die Katalanen haben allerdings ein Spiel weniger absolviert.