Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.786,29
    -93,04 (-0,67%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.636,44
    -48,84 (-1,33%)
     
  • Dow Jones 30

    31.046,20
    -355,81 (-1,13%)
     
  • Gold

    1.727,40
    -48,00 (-2,70%)
     
  • EUR/USD

    1,2086
    -0,0100 (-0,82%)
     
  • BTC-EUR

    39.217,46
    -2.160,13 (-5,22%)
     
  • CMC Crypto 200

    949,38
    +16,24 (+1,74%)
     
  • Öl (Brent)

    61,94
    -1,59 (-2,50%)
     
  • MDAX

    31.270,86
    -370,00 (-1,17%)
     
  • TecDAX

    3.346,40
    -21,82 (-0,65%)
     
  • SDAX

    15.109,96
    -157,04 (-1,03%)
     
  • Nikkei 225

    28.966,01
    -1.202,26 (-3,99%)
     
  • FTSE 100

    6.483,43
    -168,53 (-2,53%)
     
  • CAC 40

    5.703,22
    -80,67 (-1,39%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.243,29
    +123,86 (+0,94%)
     

Tansanias Präsident Magufuli warnt vor Corona-Impfungen

·Lesedauer: 1 Min.

DARESSALAM (dpa-AFX) - Tansanias zunehmend autokratisch regierender Präsident John Magufuli hat vor Corona-Impfungen gewarnt. "Es gibt einige Tansanier, die ins Ausland gegangen sind, um eine Corona-Impfung zu bekommen, und das sind diejenigen, die die Krankheit hierher gebracht haben", sagte Magufuli am Mittwoch in einer im Sender TBC übertragenen Rede. "Vertraut diesen Impfstoffen nicht."

Er forderte das Gesundheitsministerium auf, mit den im Ausland entwickelten Impfstoffen vorsichtig umzugehen, und stellte infrage, wie Corona-Impfstoffe so schnell hätten entwickelt werden können.

Magufulis Umgang mit der Epidemie wird vielfach kritisiert. In dem ostafrikanischen Land wurden nur wenige Corona-Einschränkungen eingeführt und Magufuli spielte mehrfach die Gefahr durch das Virus herunter oder stellte die Glaubwürdigkeit von Corona-Tests infrage. Zudem machte der Präsident Schlagzeilen mit Vorschlägen wie, man solle gegen das Virus beten. Tansania hat seit Anfang Mai keine offiziellen Corona-Zahlen mehr bekanntgegeben.