Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 21 Minute

Talanx erwägt Offerte für Apollo-Tochter Amissima: Kreise

Jan-Henrik Foerster und Manuel Baigorri

(Bloomberg) -- Die Talanx AG erwägt unterrichteten Kreisen zufolge eine Offerte für das italienische Versicherungsgeschäft von Apollo Global Management Inc.

Talanx arbeite mit einem Berater zusammen, um eine Teil- oder Gesamt-Offerte für Amissima Holdings Srl zu prüfen, wie mit der Angelegenheit vertraute Personen sagten. Eine Transaktion könnte den Versicherer aus Genua mit mehr als 500 Millionen Euro bewerten, hieß es weiter. Talanx, der Mutterkonzern der Hannover Rück AG, hat einen Marktwert von etwa 7,3 Milliarden Euro.

Apollo habe in den letzten Monaten Vorbereitungen für einen Verkauf von Amissima getroffen, erklärten die informierten Personen. Zwar habe der Coronavirus-Ausbruch den Beginn des Verkaufsprozesses verzögert. Aber die amerikanische Private-Equity-Gesellschaft wolle weiterhin im späteren Jahresverlauf das Käufer-Interesse an dem Geschäft ausloten, sagten die Personen. Die italienische Firma verkauft ihre Policen über die operativen Einheiten Amissima Assicurazioni SpA und Amissima Vita SpA.

Talanx ist der viertgrößte börsennotierte deutsche Versicherer gemessen am Marktwert. Die Gesellschaft ist laut ihrer Website in über 150 Ländern aktiv und vertreibt ihre Policen unter anderem über HDI Global SE. Der Aktienkurs von Talanx fiel am Freitag um 2%, verglichen mit einem Anstieg von 1,3% beim DAX-Index.

Apollo hatte Amissima 2015 von Banca Carige SpA für 310 Millionen Euro erworben. Es gebe keine Gewissheit, dass Talanx eine Offerte unterbreiten werde, auch dürften andere Interessenten auftauchen, wenn Apollo formell mit dem Einholen von Geboten beginnt, sagten die Personen. Vertreter von Talanx und Apollo lehnten eine Stellungnahme ab.

(Ergänzt um Informationen zu Amissima-Struktur im 2. und 3. Absatz und zum Aktienkurs im 4. Absatz)

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2020 Bloomberg L.P.