Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.735,07
    +56,87 (+0,32%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.894,86
    +17,09 (+0,35%)
     
  • Dow Jones 30

    39.087,38
    +90,98 (+0,23%)
     
  • Gold

    2.091,60
    +36,90 (+1,80%)
     
  • EUR/USD

    1,0845
    +0,0038 (+0,35%)
     
  • Bitcoin EUR

    57.934,03
    +722,71 (+1,26%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    79,81
    +1,55 (+1,98%)
     
  • MDAX

    26.120,64
    +295,94 (+1,15%)
     
  • TecDAX

    3.429,24
    +40,91 (+1,21%)
     
  • SDAX

    13.857,04
    +84,64 (+0,61%)
     
  • Nikkei 225

    39.910,82
    +744,62 (+1,90%)
     
  • FTSE 100

    7.682,50
    +52,48 (+0,69%)
     
  • CAC 40

    7.934,17
    +6,74 (+0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.274,94
    +183,04 (+1,14%)
     

Eine Stunde vor oder zurück? Diese zehn Eselsbrücken helfen bei der Zeitumstellung

Am Sonntag, den 29. Oktober könnt ihr aufgrund der Zeitumstellung eine Stunde länger schlafen. - Copyright: Hybrid Images / Getty Images
Am Sonntag, den 29. Oktober könnt ihr aufgrund der Zeitumstellung eine Stunde länger schlafen. - Copyright: Hybrid Images / Getty Images

Am 29. Oktober 2023 ist es wieder soweit: Die Uhren werden zwischen zwei und drei Uhr nachts auf Winterzeit umgestellt. Zwar hatte die EU nach einer Bürgerbefragung bereits für das Jahr 2021 die Abschaffung der Zeitumstellung geplant, die Umsetzung lässt aber bisher auf sich warten. Grund dafür: Die EU-Mitgliedsstaaten konnten sich bislang nicht darauf einigen, ob sie nun die dauerhafte Sommer- oder Winterzeit einführen wollen. Daher werden wir uns wahrscheinlich bis mindestens 2026 regelmäßig die Frage stellen müssen: Soll der Zeiger vor- oder zurückgestellt werden?

Vor oder zurück? Eselsbrücken für die Zeitumstellung

Im Herbst werden die Uhren um eine Stunde zurückgestellt – das heißt, ihr könnt am Wochenende vom 29. Oktober etwas länger schlafen. Im Sommer ist es genau umgekehrt: Die Uhr wird um eine Stunde vorgedreht. Für diejenigen, die Schwierigkeiten haben, sich das zu merken, gibt es gute Nachrichten. Es gibt zahlreiche Eselsbrücken, die euch vor der halbjährlich wiederkehrenden Verwirrung bewahren können. Hier sind sie:

  • 2-3-2-Regel: Im Frühjahr stellt ihr die Uhren von zwei Uhr auf drei Uhr und im Winter wieder zurück von drei Uhr auf zwei Uhr.

  • Winterschlaf: Im Winter schlaft ihr eine Stunde länger, weil ihr die Uhr zurückstellt.

  • Im Winter hinter. Ihr dreht den Uhrzeiger zurück.

  • Im Winter fliegen die Vögel zurück in den Süden, also stellt ihr auch die Uhr zurück.

  • Im Frühling stellt ihr die Gartenmöbel vor die Tür, im Herbst holt ihr sie zurück in den Schuppen.

  • Im Frühjahr steigt das Thermometer in Richtung Plus, im Herbst gehen die Temperaturen Richtung Minus.

  • Frühausteher: Im Frühjahr verliert ihr eine Stunde Schlaf, weil ihr die Uhr vorstellt.

  • Es gibt die Frühjahrsmüdigkeit, weil bei der Umstellung auf Sommerzeit eine Stunde fehlt.

  • Immer in Richtung Sommer: Im Frühling stellt ihr die Uhr vor, im Herbst zurück.

  • Kurz und knapp auf Englisch: Spring forward, fall back. Im Frühjahr (Englisch: spring) nach vorne springen, im Herbst (englisch: fall) zurückfallen.

stm