Deutsche Märkte öffnen in 3 Minuten
  • Nikkei 225

    28.871,78
    +324,80 (+1,14%)
     
  • Dow Jones 30

    33.761,05
    +424,35 (+1,27%)
     
  • BTC-EUR

    23.661,15
    -570,50 (-2,35%)
     
  • CMC Crypto 200

    576,34
    +5,06 (+0,89%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.047,19
    +267,29 (+2,09%)
     
  • S&P 500

    4.280,15
    +72,88 (+1,73%)
     

Streikankündigung am Londoner Flughafen Heathrow

LONDON (dpa-AFX) - Für Reisende vom Londoner Flughafen Heathrow könnte es zum Beginn der Schulferien in England Ende dieser Woche unangenehm werden. Wie die BBC am Dienstag berichtete, kündigten Mitarbeiter der Betankungsfirma Aviatio Fuel Services (AFS) einen mehrtägigen Streik von Donnerstag- bis Sonntagfrüh an. Betroffen sind demnach mehrere Fluggesellschaften, unter anderem Virgin, United <US9100471096>, KLM, Emirates und Air France <FR0000031122>. Der Gewerkschaft Unite zufolge dürfte es zu Hunderten verspäteten Flügen kommen. Hintergrund sind Forderungen nach mehr Geld.

Die Passagiere in Heathrow sind bereits leidgeprüft. In der vergangenen Woche hatte der Flughafen eine Obergrenze für abreisende Passagiere eingeführt, nachdem zuvor Dutzende Flüge wegen Überlastung gestrichen werden mussten.

An britischen Flughäfen kommt es seit Wochen zu erheblichen Problemen. Grund ist meistens ein Mangel an Personal - wegen der Corona-Pandemie waren Beschäftigte entlassen worden, nun fehlen etliche Stellen. Außerdem fallen Mitarbeiter immer wieder kurzfristig wegen Infektionen aus. Hinzu kommen technische Probleme.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.