Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 2 Minuten
  • Nikkei 225

    27.708,91
    +124,83 (+0,45%)
     
  • Dow Jones 30

    34.792,67
    -323,73 (-0,92%)
     
  • BTC-EUR

    33.264,70
    +877,45 (+2,71%)
     
  • CMC Crypto 200

    971,60
    +44,83 (+4,84%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.780,53
    +19,24 (+0,13%)
     
  • S&P 500

    4.402,66
    -20,49 (-0,46%)
     

Stock-to-Flow-Analyse Worst-Case-Szenario: Bitcoin Preis bis Dezember 135K

·Lesedauer: 3 Min.

Auch wenn wir uns grade in einer eher bärischen Phase befinden, lohnt es sich den Blick auf das große Ganze zu richten – in diesem Fall die langfristige Entwicklung von Bitcoin. Denn Investoren, die sich das Stock-to-Flow Modell von PlanB genauer angeguckt haben, dürften den momentanen Dip genutzt haben.

Die Worst-Case-Vorhersage für den Bitcoin Preis laut der Stock-to-Flow-Analyse von PlanB sieht einen BTC Preis von 135.000 US-Dollar bis Dezember 2021 vor. Im Dezember 2020 haben wir den Beginn der rekordverdächtigen Entwicklung des Bitcoin Kurses erlebt. Damals stieg der Bitcoin Preis auf ein Hoch von über 29.000 US-Dollar.

Der beliebte Krypto-Analyst PlanB hat die potenziell rückläufige Situation für Bitcoin im Laufe des Jahres 2021 skizziert. Die Analyse verwendet das Stock-to-Flow-Modell (S2F), um den potenziellen Preis von Bitcoin zu bestimmen. In einem kürzlich erschienenen Tweet heißt es bei PlanB:

„Bitcoin liegt unter 34.000 US-Dollar, ausgelöst durch Elon Musks Energie-FUD und Chinas Durchgreifen im Mining. Es gibt auch einen grundlegenderen Grund dafür, dass wir im Juni und möglicherweise im Juli Schwäche sehen. Mein Worst-Case-Szenario für 2021 (Preis-/On-Chain-basiert): Aug>47K, Sep>43K, Okt>63K, Nov>98K, Dez>135K.“

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Worst-Case und Best-Case: Zwischen 135.000 und 450.000 USD

Während das Worst-Case-Szenario mit einem Bitcoin Preis von 135.000 US-Dollar schon eine sehr bullische BTC Preis Prognose ist, geht PlanB mit seinem Best-Case-Szenario noch weiter. Im Idealfall landet der Bitcoin Kurs Ende diesen Jahres noch bei 450.000 US-Dollar.

Was wir allerdings nicht vergessen dürfen, ist dass der Bitcoin Preis momentan erheblich vom Stock-to-Flow Modell abweicht. Der Krypto-Trader @CryptoMichNL erklärte kürzlich, dass die Abweichung des Bitcoinpreises vom Stock-to-Flow Modell auf dem tiefsten Punkt seit 10 Jahren ist. Aktuell pendelt der Bitcoin Preis in der Nähe von 40.000 USD-Dollar hin und her. Laut dem Modell sollte der Bitcoin Preis jedoch bereits bei etwas über 100.000 US-Dollar liegen.

glassnode-studio bitcoin-stock-to-flow-deflection
glassnode-studio bitcoin-stock-to-flow-deflection

Bitcoin Preis Prognose: Korrelation mit Aktien?

Wie die Gründerin der Chamber of Digital Commerce Perianne Boring betonte, könnte Bitcoin noch weiter steigen. Auf CNBC sagte Boring:

„Stock to Flow sagt, dass Bitcoin in diesem Jahr zwischen 100.000 und 288.000 USD liegen sollte. Wir haben 12 Jahre an Daten über Aktien, die auf Bitcoin fließen. Wenn Sie mit dem US-Dollar messen, korreliert der Stock-to-Flow zu 94%. Wenn Sie Gold verwenden, korreliert der Lagerbestand zu 99%. Stock to Flow sagt auch, dass ein Bitcoin im Jahr 2029 10.000 Unzen Gold sein wird. Das meinen die Leute, wenn sie sagen, dass Bitcoin Gold frisst.“

Das Stock-to-Flow-Modell basiert auf dem Bitcoin-Bewertungsmodell, das von Nick Szabos Konzept der fälschungssicheren Knappheit inspiriert wurde. Das Modell misst die Knappheit und den Preis von Bitcoin im Laufe der Zeit.

Der Beitrag Stock-to-Flow-Analyse Worst-Case-Szenario: Bitcoin Preis bis Dezember 135K erschien zuerst auf BeInCrypto.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.