Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.544,39
    -96,08 (-0,61%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.089,30
    -27,47 (-0,67%)
     
  • Dow Jones 30

    34.935,47
    -149,06 (-0,42%)
     
  • Gold

    1.816,90
    -18,90 (-1,03%)
     
  • EUR/USD

    1,1872
    -0,0024 (-0,20%)
     
  • BTC-EUR

    35.650,16
    +185,07 (+0,52%)
     
  • CMC Crypto 200

    955,03
    +5,13 (+0,54%)
     
  • Öl (Brent)

    73,81
    +0,19 (+0,26%)
     
  • MDAX

    35.146,91
    -126,01 (-0,36%)
     
  • TecDAX

    3.681,37
    +1,63 (+0,04%)
     
  • SDAX

    16.531,16
    -34,57 (-0,21%)
     
  • Nikkei 225

    27.283,59
    -498,83 (-1,80%)
     
  • FTSE 100

    7.032,30
    -46,12 (-0,65%)
     
  • CAC 40

    6.612,76
    -21,01 (-0,32%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.672,68
    -105,59 (-0,71%)
     

Spanien: Inflation auf Vierjahreshoch

·Lesedauer: 1 Min.

MADRID (dpa-AFX) - In Spanien hat die Inflation im Juni weiter angezogen. Gegenüber dem Vorjahresmonat seien die Verbraucherpreise um 2,5 Prozent gestiegen, teilte das Statistikamt INE am Mittwoch in Madrid mit. Eine erste Schätzung wurden um 0,1 Prozentpunkte angehoben. Im Vormonat hatte die Inflationsrate 2,4 Prozent betragen. Die aktuelle Rate ist die höchste seit etwa vier Jahren.

Einen starken Einfluss auf die erhöhte Teuerung hatten laut INE die Preise für Lebensmittel und die Wohnkosten. Die Entwicklung im Transportsektor sowie im Freizeit- und Kulturbereich dämpfte hingegen den allgemeinen Preisauftrieb.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.