Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 51 Minuten
  • Nikkei 225

    29.040,76
    +532,21 (+1,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.137,31
    +316,01 (+0,93%)
     
  • BTC-EUR

    44.337,14
    -2.158,18 (-4,64%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.232,97
    -29,99 (-2,37%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.950,22
    +163,95 (+1,19%)
     
  • S&P 500

    4.173,42
    +38,48 (+0,93%)
     

Spanien: Inflation legt stark zu

·Lesedauer: 1 Min.

MADRID (dpa-AFX) - In Spanien ist die Inflation stark gestiegen. Die nach europäischer Methode erhobenen Verbraucherpreise (HVPI) legten im März im Jahresvergleich um 1,2 Prozent zu, wie das Statistikamt INE am Dienstag in Madrid nach einer ersten Schätzung mitteilte. Im Januar hatte die Inflationsrate noch knapp im negativen Bereich gelegen. Analysten hatten zwar mit einem deutlichen Anstieg der spanischen Inflation gerechnet. Sie waren aber im Schnitt von einer etwas niedrigeren Teuerungsrate von 0,9 Prozent ausgegangen.

Ein starker Anstieg zeigte sich auch im Monatsvergleich. In dieser Betrachtung legten die Verbraucherpreise im März um 1,9 Prozent zu, während Analysten einen Zuwachs um 1,6 Prozent erwartet hatten.