Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 51 Minuten
  • Nikkei 225

    38.710,49
    +228,38 (+0,59%)
     
  • Dow Jones 30

    38.834,86
    +56,76 (+0,15%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.837,62
    -558,64 (-0,91%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.337,68
    -51,72 (-3,72%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.862,23
    +5,21 (+0,03%)
     
  • S&P 500

    5.487,03
    +13,80 (+0,25%)
     

SLB OneSubsea erhält den Zuschlag für Phase 3, Stufe 2 des North Sea Troll Projekts von Equinor

SLB OneSubsea is leveraging North Sea compliant, configurable equipment for Equinor’s North Sea Troll project. (Photo: Business Wire)
SLB OneSubsea is leveraging North Sea compliant, configurable equipment for Equinor’s North Sea Troll project. (Photo: Business Wire)

Der Zuschlag erweitert den bisherigen Vertrag um einen erheblichen zusätzlichen Umfang im Troll-Feld

HOUSTON, May 24, 2024--(BUSINESS WIRE)--Regulatorische Nachrichten:

SLB (NYSE: SLB) hat bekannt gegeben, dass Equinor seinem OneSubsea™-Joint-Venture einen bedeutenden Auftrag erteilt hat. Der Zuschlag basiert auf einem bestehenden langfristigen Vertrag über die Durchführung der zweiten Stufe der Phase 3 des Troll-Projekts von Equinor in der Nordsee vor der norwegischen Küste.

Um die Lieferung des Unterwasser-Tiebacks an die bestehende Infrastruktur zu beschleunigen, wird SLB OneSubsea konfigurierbare Lösungen gemäß NCS2017+ für standardisierte Unterwasser-Produktionssysteme zur Anwendung auf dem norwegischen Kontinentalschelf (NCS) einsetzen. Das Ziel der Troll Phase 3, Stufe 2 ist es, die Produktion aus dem Reservoir zu beschleunigen, was etwa 55 Milliarden Standardkubikmetern Gas entspricht.

WERBUNG

„Wir schätzen unsere langjährige Beziehung zu Equinor sehr und freuen uns auf die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit im Troll-Feld", sagte Mads Hjelmeland, CEO von SLB OneSubsea. „Diese Rahmenvereinbarung ist und war ein wichtiges Instrument für die gemeinsame Wertschöpfung. Sie unterstützt die Transparenz, die Teamarbeit und die gemeinschaftlichen Lösungen, die notwendig sind, um den maximalen Wert aus unseren gemeinsamen NCS-Projekten zu schöpfen."

Das Troll-Feld befindet sich im nördlichen Teil der Nordsee, vor der Küste Norwegens. Das Projekt mit 8 Bohrlöchern und einer Anbindung an die Troll A Condeep-Plattform ist das jüngste Projekt, das im Rahmen der 2017 mit Equinor geschlossenen Rahmenvereinbarung unterzeichnet wurde und die Position von SLB OneSubsea als zuverlässiger Lieferant für Equinor weiter festigt. Der erweiterte Umfang umfasst neun vertikale Standard-NCS2017+-Bäume, darunter Bohrlochköpfe, Schlauchaufhängungen, Unterwasser-Kontrollmodule, kompakte Brückenmodule mit Nassgas-Durchflussmessern, zwei 4-Slot-Schablonen, die Integration von Steuerelementen an der Oberseite und zwei Versorgungskabel.

Über SLB

SLB (NYSE: SLB) ist ein global tätiges Technologieunternehmen, das Energieinnovationen für einen nachhaltigen Planeten vorantreibt. Mit einer weltweiten Präsenz in über 100 Ländern und Mitarbeitern aus nahezu doppelt so vielen Ländern arbeiten wir jeden Tag an Innovationen im Öl- und Gassektor, an der Digitalisierung im großen Maßstab, an der Dekarbonisierung der Industrie und an der Entwicklung und Skalierung neuer Energiesysteme, die die Energiewende beschleunigen. Weitere Informationen finden Sie unter slb.com.

Über SLB OneSubsea

SLB OneSubsea treibt die neue Unterwasser-Ära voran, die digitale und technologische Innovationen nutzt, um die Öl- und Gasproduktion unserer Kunden zu optimieren, den Unterwasserbetrieb zu dekarbonisieren und das große Potenzial von Unterwasserlösungen zu erschließen, um die Energiewende zu beschleunigen. SLB OneSubsea ist ein von SLB, Aker Solutions und Subsea7 getragenes Joint Venture mit Hauptsitz in Oslo und Houston und 10.000 Mitarbeitern weltweit. Erfahren Sie mehr unter onesubsea.slb.com.

Über Equinor

Besuchen Sie: equinor.com

Warnhinweise zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne der US-Bundeswertpapiergesetze, d. h. Aussagen über die Zukunft, nicht über vergangene Ereignisse. Solche Aussagen enthalten oft Wörter wie „erwarten", „können", „schätzen", „beabsichtigen", „antizipieren", „werden", „Potenzial", „projiziert" und ähnliche Begriffe. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf Themen, die in unterschiedlichem Maß ungewiss sind, wie z. B. Prognosen oder Erwartungen in Bezug auf die Einführung neuer Technologien und Partnerschaften der SLB oder ihren erwarteten Nutzen; Aussagen über Ziele, Pläne und Prognosen in Bezug auf Nachhaltigkeit und Umweltfragen; Prognosen oder Erwartungen in Bezug auf die Energiewende und den globalen Klimawandel sowie Verbesserungen bei Betriebsabläufen und Technologien. Diese Aussagen unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten, etwa in Bezug auf das Unvermögen, Netto-negative Kohlenstoffemissionsziele zu erreichen oder die anvisierten Vorteile der Strategien, Initiativen oder Partnerschaften von SLB zu nutzen; gesetzgeberische und regulatorische Initiativen zur Umsetzung von ökologischen Zielen wie z. B. die Eindämmung des globalen Klimawandels; der Zeitplan oder die Erteilung von behördlichen Genehmigungen und Erlaubnissen; und andere Risiken und Unwägbarkeiten, die in den jüngsten Form 10-K, 10-Q und 8-K von SLB, die bei der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission eingereicht oder vorgelegt wurden, detailliert aufgeführt sind. Sollten eines oder mehrere dieser oder andere Risiken oder Unwägbarkeiten eintreten (oder die Auswirkungen einer solchen Entwicklung sich ändern) oder sollten sich zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in unseren zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung beziehen sich auf das Datum dieser Mitteilung. SLB hat keine Absicht und lehnt jede Verpflichtung ab, diese Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240524655792/de/

Contacts

Medien
Moira Duff
Director of External Communications
Tel: +1 (713) 375-3407
E-Mail: media@slb.com

Investoren
James R McDonald
SVP of Investor Relations & Industry Affairs
Joy V. Domingo
Director of Investor Relations
Tel: +1 (713) 375-3535
E-Mail: investor-relations@slb.com