Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 22 Minuten
  • Nikkei 225

    38.883,58
    +96,20 (+0,25%)
     
  • Dow Jones 30

    40.003,59
    +134,19 (+0,34%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.983,44
    -518,92 (-0,84%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.352,05
    -21,79 (-1,59%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.685,97
    -12,33 (-0,07%)
     
  • S&P 500

    5.303,27
    +6,17 (+0,12%)
     

SILVER ONE ERWEITERT SEINEN GRUNDBESITZ AUF SEINEM PHOENIX SILVER PROJECT, ARIZONA, UM POTENZIELLE PORPHYR-KUPFER-SYSTEME UND GEBIETE MIT SILBERMINERALISIERUNGEN ZU ERSCHLIESSEN

VANCOUVER, British Columbia, 21. Dezember 2023 /PRNewswire/ -- Silver One Resources Inc. (TSXV: SVE) (OTCQX: SLVRF) (FSE: BRK1) - („Silver One" oder das „Unternehmen") freut sich, die Absteckung weiterer Claims östlich der Claims bekannt zu geben, die in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 23. Oktober 2023 angekündigt wurden. Diese neuen Claims werden den Grundbesitz auf dem Phoenix Silver Projekt in der Nähe von Globe, Arizona, weiter ausdehnen.  Das neu erworbene Areal erstreckt sich über die regionalen magnetischen Anomalien, die sich im südlichen Teil des Geländes befinden. Diese Anomalien sind Teil eines ergiebigen, über 30 km langen, nach Nordosten verlaufenden Porphyr-Kupfer-Gürtels, der mehrere große Porphyr-Kupfer-Lagerstätten wie Resolution (Rio Tinto-BHP), Carlota (KGHM), Pinto Valley (Capstone Copper) und Globe/Miami (Freeport McMoran) beinhaltet - siehe Abbildung 1.

Figure 1 - Phoenix Silver location map showing the location of the new claims staked, regional magnetic anomalies (magnetic vector inversion (MVI) component W) as well as selected silver and copper mines and exploration projects. Magnetic contours are .0002, .0004, .0008, .0016 .0032 .0064 .0128 in SI units.
Figure 1 - Phoenix Silver location map showing the location of the new claims staked, regional magnetic anomalies (magnetic vector inversion (MVI) component W) as well as selected silver and copper mines and exploration projects. Magnetic contours are .0002, .0004, .0008, .0016 .0032 .0064 .0128 in SI units.

Greg Crowe, Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer von Silver One, kommentierte: „Die Absteckung dieser neuen Claims ist eine erneute Demonstration des Engagements des Unternehmens, Wachstumsmöglichkeiten zu suchen und zu nutzen. Wir fahren nicht nur mit der Erkundung der Silberanomalien im zentralen und nördlichen Teil des Geländes fort, zu dem auch das Gebiet mit Bohrgenehmigung gehört, das die potenziell sehr hochwertigen Silberziele umfasst, sondern erweitern auch unsere Flächen um die bisher identifizierten magnetischen Anomalien. Die magnetischen Anomalien sind vielversprechende Kupferziele in einer Region, die ein immenses Potenzial für Porphyr-Kupfer-Systeme birgt. Diese Anomalien sowie die ausgewählten Aderproben, die im südlichen Teil des Phoenix Silver Projects hochgradige Kupferwerte ergaben (siehe Abbildung 2), deuten stark auf ein in der Tiefe gelegenes Kupfersystem hin. Silver One freut sich auf die vollständige Erkundung des Geländes und darauf, Werte für unsere Investoren zu erschließen." 

Highlights:

WERBUNG
  • Die Liegenschaft Phoenix Silver wurde in Größe und Umfang erweitert, um die ursprünglichen hochgradigen Silberaderziele und die kürzlich umrissenen Gebiete mit potenziellen Porphyr-Kupfer-Zielen abzudecken.

  • Das Projekt erstreckt sich nun über 6.141 Hektar (15.175 Morgen) entlang der nordöstlichen Erweiterung eines über 30 km langen Systems, in dem sich früher und aktuell produzierende Silber- und Kupferminen befinden. Dieser Gürtel steht im Mittelpunkt der neuen Explorationsbemühungen verschiedener Unternehmen, die potenziell neue Porphyr-Kupfer- und Silberziele erkunden wollen.

  • Silver One plant die Bohrungen auf den bereits genehmigten, potenziell sehr hochgradigen Silberzielen für das Jahr 2024. Das Unternehmen plant auch die Durchführung von Probenentnahmen und geophysikalischen Untersuchungen, um potenzielle Porphyr-Kupfer-Ziele im südlichen Teil des Geländes besser zu erfassen.

Silver One hat sich durch die neue Absteckung strategisch 260 unpatentierte Lode-Claims gesichert, die sich über 2.090 Hektar (5.165 Morgen) in einem für sein geologisches Kupfer- und Silberpotenzial bekannten Gebiet erstrecken, wie die Vorkommen der Lagerstätte Resolution, eine der größten unerschlossenen Kupferlagerstätten der Welt, die neue Kupferfundstätte Ocelot von BHP, der Miami-Komplex von Freeport McMoRan unmittelbar südwestlich von Phoenix Silver, weitere produzierende Kupferminen sowie damit verbundene regionale magnetische Anomalien, die möglicherweise auf Porphyr-Kupferlagerstätten hinweisen, zeigen. Insgesamt erstreckt sich das Konzessionsgebiet nun über 6.141 Hektar (61,4 Quadratkilometer oder 15.175 Morgen) (Abbildungen 1 und 2), die sowohl die potenziell sehr hochgradigen Silber- als auch die Porphyr-Kupfer-Ziele umfassen.

Die neuen Claims erstrecken sich entlang eines produktiven, gegenwärtig und in der Vergangenheit produzierenden, nach Nordosten verlaufenden, über 30 km langen Porphyr-Kupfer-Gürtels. Freeport McMoran ist derzeit Betreiber der Kupfermine Miami unmittelbar südwestlich von Phoenix Silver, Capstone ist Betreiber der Mine Pinto Valley und KGHM ist Eigentümer der Mine Carlotta (Abbildung 1). Verschiedene weitere Unternehmen, darunter BHP, Rio Tinto und South 32, führen derzeit aktiv Explorationen in dem Gebiet durch. Ausgewählte Gesteinsproben aus dem südlichen Teil des Konzessionsgebiets Phoenix Silver ergaben mehrfach Werte von über 1 % Kupfer (siehe Abbildung 2 und Pressemitteilungen vom 23. Oktober 2023 und 28. Juli 2020).

Silver One nutzt zur Identifizierung vielversprechender neuer Ziele fortschrittliche Explorationstechnologien. Die erneute Auswertung von dronengestützten sowie öffentlich zugänglichen regionalen magnetischen Daten unter Verwendung der magnetischen Vektorinversion (MVI) hat bei Phoenix Silver starke nordöstlich verlaufende magnetische Anomalien ergeben, die vergleichbar sind mit denen, die bei Globe-Miami und an anderen Stellen entlang des über 30 km langen mineralisierten Gürtels gefunden wurden (Abbildung 1 zeigt die regionalen magnetischen Anomalien. Abbildung 2 zeigt lokale und regionale magnetische Anomalien - siehe Pressemitteilungen vom 23. Oktober 2023 und 11. Januar 2021) Die MVI-Verarbeitung und -Interpretation wurde von Carl Windels Consulting, Denver, Colorado, durchgeführt.

Die Erweiterung des Geländes steht im Einklang mit den Plänen des Unternehmens, durch die Entwicklung bestehender Liegenschaften und Akquisitionen zu wachsen. Die neuen Claims, die das Unternehmen durch Abstecken erworben hat, stellen daher eine hervorragende Gelegenheit dar, um in der Bergbauindustrie äußerst gefragte Ziele wie Porphyr-Kupfer-Systeme zu erkunden und zugleich das primäre Ziel zu verfolgen, hochwertige Silbervorkommen zu finden und zu entwickeln.

Qualifizierte Person Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Robert M. Cann, P. Geo, einer qualifizierten Person im Sinne des National Instrument 43-101 und einem unabhängigen Berater des Unternehmens, geprüft und genehmigt.

Informationen zu Silver One 

Silver One widmet sich vornehmlich der Exploration und Entwicklung von hochwertigen Silberprojekten. Das Unternehmen hält eine Beteiligung von 100 % an seinem Vorzeigeprojekt, der in der Vergangenheit produzierenden Candelaria-Mine in Nevada. Die potenzielle Aufbereitung des Silbers aus den historischen Laugungsflächen bei Candelaria eröffnet die Möglichkeit einer zeitnahen Produktion. Darüber hinaus bieten sich weitere Möglichkeiten in den zuvor identifizierten hochgradigen Silberabschnitten, die sich neigungsabwärts befinden, wodurch sich die substanzielle Silbermineralisierung entlang des Strangs von den beiden ehemals produzierenden Tagebaugruben möglicherweise vergrößern könnte.

Das Unternehmen hat 636 Lode-Claims abgesteckt und eine Pacht-/Kaufvereinbarung zum Erwerb von fünf patentierten Claims auf seinem Cherokee-Projekt in Lincoln County, Nevada, getroffen. Das Gelände birgt mehrere Silber-Kupfer-Gold-Adersysteme, die bisher auf einer Länge von über 11 km entlang des Stranges nachgewiesen werden konnten.

Silver One hält eine Option für den Erwerb einer Beteiligung von 100 % am Phoenix Silver Project. Bei dem Phoenix Silver Project handelt es sich um ein sehr hochgradiges natives Silbervorkommen, das im „Arizona Silver Belt" liegt und unmittelbar an das produktive Kupferproduktionsgebiet von Globe, Arizona, angrenzt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Silver One Resources Inc.
Gary Lindsey - Vizepräsident, Investorenbeziehungen
Telefon: 604-974–5274
Mobil: (720) 273-6224
E-Mail:  gary@strata-star.com

Zukunftsgerichtete Aussagen 

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, die auf Annahmen beruhen, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung getroffen wurden. Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Einschätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen des Managements wider. Sie sind keine Garantie für die zukünftige Performance. Silver One weist darauf hin, dass alle zukunftsgerichteten Aussagen grundsätzlich mit Unsicherheiten behaftet sind und dass die tatsächliche Performance von einer Reihe maßgeblicher Faktoren beeinflusst werden kann, von denen sich viele der Kontrolle von Silver One entziehen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf die begrenzte Betriebshistorie von Silver One, das Vermögen, eine ausreichende Finanzierung zu erhalten, um die Explorations- und Erschließungsziele des Unternehmens auf den Silberprojekten Candelaria und Phoenix zu verwirklichen, die Erlangung der erforderlichen Genehmigungen für die Durchführung der Arbeiten sowie die Notwendigkeit der Einhaltung von Umwelt- und Regierungsvorschriften. Die Mineralisierung der nahegelegenen Lagerstätten weist nicht zwangsläufig auf die Mineralisierung auf den Grundstücken von Silver One hin. Dementsprechend können die tatsächlichen und künftigen Ereignisse, Bedingungen und Ergebnisse erheblich von den Schätzungen, Annahmen, Absichten und Erwartungen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Silver One verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sofern dies nicht gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist.

WEDER DIE TSX VENTURE EXCHANGE NOCH IHR REGULIERUNGSDIENSTLEISTER (GEMÄSS DER DEFINITION DIESES BEGRIFFS IN DEN RICHTLINIEN DER TSX VENTURE EXCHANGE) ÜBERNEHMEN DIE VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER RICHTIGKEIT DIESER PRESSEMITTEILUNG. 

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/2303832/Silver_1.jpg 
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/2303833/Silver_1_figure_2.jpg 
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1574720/4462748/Silver_One_Logo.jpg

Figure 2 – Phoenix Silver Property Map showing new area staked, silver and porphyry targets (interpreted from a detailed drone-borne survey commissioned by the Company. Purple shaded zones are magnetic anomalies at 600 m depth, see October 23, 2023 news release),as well as regional magnetic anomalies (magnetic vector inversion (“MVI”) component W, contours start at .0002, then .0004, .0008, .0016 .0032 .0064 .0128 in SI units) derived from public data.

 

Silver One Resources Inc. Logo
Silver One Resources Inc. Logo

 

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/de/pressemitteilungen/silver-one-erweitert-seinen-grundbesitz-auf-seinem-phoenix-silver-project-arizona-um-potenzielle-porphyr-kupfer-systeme-und-gebiete-mit-silbermineralisierungen-zu-erschliessen-302021156.html