Werbung
Deutsche Märkte schließen in 22 Minuten
  • DAX

    18.086,78
    -45,19 (-0,25%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.891,04
    -24,43 (-0,50%)
     
  • Dow Jones 30

    38.834,86
    +56,76 (+0,15%)
     
  • Gold

    2.340,70
    -6,20 (-0,26%)
     
  • EUR/USD

    1,0750
    +0,0007 (+0,06%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.407,52
    +252,61 (+0,42%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.380,64
    +42,88 (+3,21%)
     
  • Öl (Brent)

    81,96
    +0,39 (+0,48%)
     
  • MDAX

    25.473,24
    -116,69 (-0,46%)
     
  • TecDAX

    3.271,05
    -66,15 (-1,98%)
     
  • SDAX

    14.430,69
    -108,08 (-0,74%)
     
  • Nikkei 225

    38.570,76
    +88,65 (+0,23%)
     
  • FTSE 100

    8.204,36
    +13,07 (+0,16%)
     
  • CAC 40

    7.576,22
    -52,58 (-0,69%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.862,23
    +5,21 (+0,03%)
     

Scholz zu Militärhilfe für Ukraine: Lasse mich nicht kirre machen

BERLIN (dpa-AFX) -Bundeskanzler Olaf Scholz hat das deutsche Vorgehen bei Waffenlieferungen an die Ukraine erneut verteidigt. "Wir sind fest entschlossen, immer im Einklang mit unseren Verbündeten zu handeln", sagte der SPD-Politiker am Donnerstag in der ZDF-Sendung "Maybrit Illner" vor dem ersten Jahrestag des russischen Angriffs auf die Ukraine an diesem Freitag. Er wehre sich daher gegen alle, die vorschlügen, dass man vorpreschen solle. Nicht "irgendwelche Rufe von irgendwem", ob auf der nationalen oder internationalen Bühne, seien entscheidend. "Die Bürgerinnen und Bürger unseres Landes können sich darauf verlassen, dass ich mich nicht kirre machen lassen werde."

Scholz unterstrich die anhaltende Unterstützung für die Ukraine. Was Deutschland bei Waffenlieferungen mache, komme oft als erstes oder einziges und sei immer sehr wirksam bei der Verteidigung der Ukraine. Mit Blick auf Kritik an der deutschen Militärhilfe sagte der Kanzler, es mache keinen Sinn, "sich über die Größe des deutschen Engagements zu mokieren". Dies sei "etwas, das man nicht auf sich sitzen lassen muss". In Europa bestehe kein Misstrauen mit Blick auf Deutschland.