Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.542,98
    +70,42 (+0,46%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.188,81
    +33,08 (+0,80%)
     
  • Dow Jones 30

    35.677,02
    +73,94 (+0,21%)
     
  • Gold

    1.793,10
    +11,20 (+0,63%)
     
  • EUR/USD

    1,1646
    +0,0015 (+0,13%)
     
  • BTC-EUR

    52.551,34
    -191,05 (-0,36%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.453,34
    -49,69 (-3,31%)
     
  • Öl (Brent)

    83,98
    +1,48 (+1,79%)
     
  • MDAX

    34.824,99
    +107,63 (+0,31%)
     
  • TecDAX

    3.796,46
    +16,20 (+0,43%)
     
  • SDAX

    16.909,11
    +34,35 (+0,20%)
     
  • Nikkei 225

    28.804,85
    +96,27 (+0,34%)
     
  • FTSE 100

    7.204,55
    +14,25 (+0,20%)
     
  • CAC 40

    6.733,69
    +47,52 (+0,71%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.090,20
    -125,50 (-0,82%)
     

Scholz vor heikler Ausschuss-Anhörung zu Razzia: Wahl-Countdown

·Lesedauer: 2 Min.

Noch sechs Tage bis zur Bundestagswahl

Most Read from Bloomberg

(Bloomberg) -- Nachdem der sozialdemokratische Spitzenreiter Olaf Scholz auch das dritte und letzte TV-Triell für sich entscheiden konnte, steht er am Montag vor einem heiklen (aber nichtöffentlichen) Auftritt im Finanzausschuss des deutschen Bundestags, der ihn zu der aufsehenerregenden Razzia im Finanzministerium vorletzte Woche befragen will.

Unionskandidat Armin Laschet war in der TV-Debatte am Sonntagabend erneut in der Defensive, da Scholz und die Grüne Annalena Baerbock beide versprachen, die CDU/CSU in die Opposition zu schicken. Die FAZ fand die Debatte gerade deshalb erhellend.

Pflichtlektüre:

Laschet in der Defensive, Scholz und Baerbock vereint

Merkel-Ära hat berufstätigen Frauen wenig Fortschritt beschert

In den Medien:

  • Scholz legte in einem Interview mit Bild am Sonntag Bedingungen für eine Regierungskoalition vor, darunter höhere Steuern für Wohlhabende und die Anhebung des Mindestlohns. Diese roten Linien dürften dem möglichen Koalitionspartner FDP, die Steuererhöhungen ablehnt, nicht schmecken

  • Ist Merkel Schuld? Wolfgang Schäuble, ihr früherer Finanzminister, sagt dem Tagesspiegel, dass die Probleme der aktuellen Kampagne auch darin lägen, dass Merkel Kanzlerin geblieben sei, selbst nachdem sie die Parteiführung abgab. Dadurch fehle Laschet der Bonus des Amtsinhabers

  • Der Co-Chef der Grünen, Robert Habeck, hat genug vom Wahlkampf. Er sagte auf einem Parteitag in Berlin, man sei “in dämlichen, in dummen Debatten” steckengeblieben, die “die eigentliche Diskussion verstellt” hätten, berichtet die DPA

Auf der Agenda:

  • Laschet gibt Pressekonferenz zum Thema “Gleichheit der Lebensbedingungen” und will ein Programm zur Hilfe der von der Pandemie gebeutelten Kreativbranche präsentieren

  • Nach seinem Auftritt im Finanzausschuss zieht Scholz in den Südwesten weiter und macht dort Wahlkampf

  • Baerbock wird bei Wahlkampfveranstaltungen in Mainz und Mannheim auftreten

Umfragen:

  • SPD unverändert bei 26%, Union bei 21%: Insa für Bild am Sonntag

Märkte, Forschung und Meinung:

  • Der Dax fiel am Freitag um 1% im Rahmen eines allgemeinen Ausverkaufs europäischer Aktien. Das war der niedrigste Stand seit Juni. Die Renditen auf Bundesanleihen kletterten auf den höchsten Stand seit Anfang Juli, da verschiedene EZB-Ratsmitglieder signalisierten, dass der Euroraum die wirtschaftlichen Prognosen übertreffen würde. Der Euro gab nach

  • BE Primer: Die deutsche Wirtschaft und das Virus

  • Das deutsche Mißverständnis in Sachen Hyperinflation: Andreas Kluth

  • HAUPTSTADTGEFLÜSTER: Rätselhafte Wahlkampf-Ruhe um die Inflation

Überschrift des Artikels im Original:Scholz Faces Awkward Grilling From Lawmakers: German Election

Most Read from Bloomberg Businessweek

©2021 Bloomberg L.P.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.