Deutsche Märkte geschlossen

Südkorea setzt Militärabkommen mit Japan vorerst fort

SEOUL (dpa-AFX) - Trotz der angespannten Beziehungen zu Japan will Südkorea an einem bilateralen Militärabkommen über den Informationsaustausch vorerst festhalten. Das Präsidialamt in Seoul erklärte am Freitag, die Mitteilung an Japan vom August, das um Mitternacht auslaufende Abkommen nicht mehr verlängern zu wollen, sei nicht mehr wirksam. Seoul werde die Beendigung des Abkommens vorläufig aussetzen. Zuletzt hatten die USA ihre beiden Verbündeten aufgerufen, das Abkommen zu verlängern. Dabei geht es auch um Informationen über Nordkorea, das ein Atomwaffenprogramm betreibt. Die USA sehen die Streitereien in wirtschaftlichen und politischen Fragen zwischen Tokio und Seoul mit großer Sorge.