Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 7 Minuten
  • DAX

    15.338,87
    +238,74 (+1,58%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.136,88
    +73,82 (+1,82%)
     
  • Dow Jones 30

    34.483,72
    -652,22 (-1,86%)
     
  • Gold

    1.788,10
    +11,60 (+0,65%)
     
  • EUR/USD

    1,1320
    -0,0019 (-0,17%)
     
  • BTC-EUR

    50.608,09
    -1.108,26 (-2,14%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.469,70
    +26,92 (+1,87%)
     
  • Öl (Brent)

    69,12
    +2,94 (+4,44%)
     
  • MDAX

    34.179,96
    +289,21 (+0,85%)
     
  • TecDAX

    3.836,54
    -2,01 (-0,05%)
     
  • SDAX

    16.422,83
    +194,96 (+1,20%)
     
  • Nikkei 225

    27.935,62
    +113,86 (+0,41%)
     
  • FTSE 100

    7.161,61
    +102,16 (+1,45%)
     
  • CAC 40

    6.822,24
    +101,08 (+1,50%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.537,69
    -245,14 (-1,55%)
     

Söder fordert ermäßigte Mehrwertsteuer auf Energie und Kraftstoffe

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Angesichts der stark gestiegenen Preise fordert der CSU-Vorsitzende Markus Söder die Koalitionsverhandler von SPD, Grünen und FDP auf, die Mehrwertsteuer auf Energie und Kraftstoffe zu senken. "Wir müssen den Bürgern steuerlich in dieser schweren Zeit entgegenkommen", sagte der bayerische Ministerpräsident der "Bild am Sonntag". "Ein ermäßigter Mehrwertsteuersatz auf Energie und Kraftstoffe würde die Bürger von den schlimmsten Härten entlasten." Darüber hinaus verlangte Söder eine Preisbremse für den Winter und eine Gas-Strategie, die die Versorgung Deutschlands sichert. Mit Blick auf die neu gebaute, aber noch nicht in Betrieb genommene russisch-deutsche Erdgaspipeline durch die Ostsee sagte er: "Dazu gehört auch die Inbetriebnahme von Nord Stream 2. Die Ampel ist gefordert, rasch zu handeln."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.