Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 38 Minuten
  • DAX

    15.215,65
    +115,52 (+0,77%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.099,04
    +35,98 (+0,89%)
     
  • Dow Jones 30

    34.483,72
    -652,22 (-1,86%)
     
  • Gold

    1.779,00
    +2,50 (+0,14%)
     
  • EUR/USD

    1,1311
    -0,0028 (-0,25%)
     
  • BTC-EUR

    50.337,23
    -524,28 (-1,03%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.465,77
    +22,99 (+1,59%)
     
  • Öl (Brent)

    68,79
    +2,61 (+3,94%)
     
  • MDAX

    34.019,65
    +128,90 (+0,38%)
     
  • TecDAX

    3.825,43
    -13,12 (-0,34%)
     
  • SDAX

    16.291,91
    +64,04 (+0,39%)
     
  • Nikkei 225

    27.935,62
    +113,86 (+0,41%)
     
  • FTSE 100

    7.131,92
    +72,47 (+1,03%)
     
  • CAC 40

    6.765,64
    +44,48 (+0,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.537,69
    -245,14 (-1,55%)
     

Rund 50 000 zusätzliche Sitzplätze im Bahn-Weihnachtsverkehr

BERLIN (dpa-AFX) - Neue Züge bringen für Fahrgäste der Deutschen Bahn im diesjährigen Weihnachtsverkehr mehr Kapazität. Im Fernverkehr werde es 50 000 Sitzplätze mehr geben als im Vorjahr, teilte ein Bahnsprecher am Sonntag mit. Zuvor hatte die "Bild am Sonntag" darüber berichtet. 2020 hatte es im Weihnachtsfernverkehr täglich gut 500 000 Sitzplätze gegeben. Die Kapazität der Bahn wächst laufend, weil sie bis 2025 nach und nach neue ICE4-Züge erhält. Die Züge der Bahn waren zuletzt wieder deutlich voller. Mit 50 Prozent reichte die Auslastung nach Konzernangaben schon recht nah an das Vor-Corona-Niveau von 56 Prozent heran. Im Mai waren es demnach noch 23 Prozent.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.