Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 4 Minuten
  • Nikkei 225

    39.309,00
    +210,32 (+0,54%)
     
  • Dow Jones 30

    39.131,53
    +62,43 (+0,16%)
     
  • Bitcoin EUR

    47.792,35
    +203,28 (+0,43%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.996,82
    -44,78 (-0,28%)
     
  • S&P 500

    5.088,80
    +1,77 (+0,03%)
     

Ruhezeiten von Fernbusfahrern werden in der EU flexibler

BRÜSSEL (dpa-AFX) -Fahrerinnen und Fahrer von Reisebussen können ihre Pausen in der EU künftig flexibler gestalten. Unterhändler des Europaparlaments und der EU-Staaten einigten sich am Montagabend unter anderem darauf, dass die vorgeschriebene Ruhezeit von mindestens 45 Minuten bei 4,5 Stunden Fahrt auch in zwei Pausen von mindestens 15 Minuten aufgeteilt werden darf, wie die EU-Staaten und das Parlament mitteilten.

Zudem soll die tägliche Ruhezeit um eine Stunde verschoben werden können, wenn die Gesamtfahrzeit unter sieben Stunden liegt. Während einer Reisedauer von mindestens sechs Tagen darf einmal von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht werden, bei acht Tagen zweimal. Die Entscheidung der EU-Staaten geht auf einen Vorschlag der EU-Kommission im Mai zurück. Das Verhandlungsergebnis muss noch vom Parlament und von den EU-Staaten formell abgesegnet werden.