Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 50 Minute
  • DAX

    11.572,97
    -490,60 (-4,07%)
     
  • Euro Stoxx 50

    2.957,65
    -112,95 (-3,68%)
     
  • Dow Jones 30

    26.721,13
    -742,06 (-2,70%)
     
  • Gold

    1.874,10
    -37,80 (-1,98%)
     
  • EUR/USD

    1,1737
    -0,0053 (-0,45%)
     
  • BTC-EUR

    11.152,90
    -483,59 (-4,16%)
     
  • CMC Crypto 200

    259,32
    -13,37 (-4,90%)
     
  • Öl (Brent)

    37,12
    -2,45 (-6,19%)
     
  • MDAX

    25.845,14
    -759,64 (-2,86%)
     
  • TecDAX

    2.827,75
    -86,71 (-2,98%)
     
  • SDAX

    11.441,28
    -425,16 (-3,58%)
     
  • Nikkei 225

    23.418,51
    -67,29 (-0,29%)
     
  • FTSE 100

    5.562,44
    -166,55 (-2,91%)
     
  • CAC 40

    4.555,52
    -175,14 (-3,70%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.104,10
    -327,25 (-2,86%)
     

ROUNDUP: EU-Gipfel in Berlin wegen Corona abgesagt

·Lesedauer: 1 Min.

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Europäische Union hat ihren für November geplanten Gipfel in Berlin zur China-Politik angesichts der dramatisch steigenden Corona-Infektionszahlen abgesagt. "Im Sinne der Kontakte ist das glaube ich eine notwendige Botschaft", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Freitag in Brüssel.

Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union wollten sich am 16. November zu einem Sondergipfel zur China-Politik in Berlin treffen. Der Termin war erst beim letzten EU-Gipfel Anfang Oktober beschlossen worden.

Ursprünglich war ein EU-China-Gipfel mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping im September in Leipzig geplant gewesen. Er wurde dann aber wegen der Corona-Pandemie auch schon vor längerer Zeit abgesagt. Stattdessen gab es nur eine Videokonferenz von Merkel (CDU) und den Spitzen der EU mit dem chinesischen Präsidenten.