Deutsche Märkte geschlossen

ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Fortsetzung der soliden Wochentendenz

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Leitbörsen haben am Mittwoch weiter zugelegt. Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> knüpfte mit plus 1,44 Prozent auf 3420,56 Punkte an seine bislang solide Wochentendenz an. Es war der dritte Gewinntag in Folge.

In Paris stieg der Cac 40 <FR0003500008> um 1,33 Prozent auf 5464,89 Zähler. In London gewann der FTSE 100 <GB0001383545> 1,45 Prozent auf 6815,59 Punkte.

Auch die tonangebenden New Yorker Börsen schwenkten zur Wochenmitte wieder auf den Erholungspfad. Dort hatte eine überraschende Zinssenkung durch die Notenbank Fed am Vortag noch die Kurse belastet. "Anleger warten nun auf das Handeln der Europäischen Zentralbank", sagte ein Marktbeobachter mit Blick auf deren Zinsentscheid in der kommenden Woche.

Die Erholung zeigte sich am Mittwoch in den meisten europäischen Branchen. Kräftige Verluste verbuchte allerdings erneut der Teilindex der Reise- und Freizeitwerte <CH0019112744> mit einem Abschlag von 1,57 Prozent. Hier bleibt die Stimmung wegen der international gedämpften Reiseaktivität weiterhin vom neuen Coronavirus getrübt.

Vorangetrieben wurde die Erholung vor allem im Versorgersektor <EU0009658962>, der mit plus 4,02 Prozent der Spitzenreiter der Stoxx-600-Übersicht war. Die Papiere des italienischen Stromkonzerns Enel <IT0003128367> waren mit plus 5,74 Prozent der beste Wert im EuroStoxx.

Die Aktien des Agrarchemie- und Pharmakonzerns Bayer <DE000BAY0017> gewannen nach einer positiven Empfehlung der Deutschen Bank 4,35 Prozent.

In Zürich waren die Telekomtitel von Sunrise Communications <CH0267291224> ebenfalls nach einer Kaufempfehlung positiv auffällig mit einem Zuwachs von 4 Prozent. Als Treiber dafür galt die Credit Suisse, die Anzeichen einer Besserung im Schweizer Heimatmarkt sieht.