Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.693,37
    +2,05 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.035,41
    -2,19 (-0,04%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,59
    +4,33 (+0,01%)
     
  • Gold

    2.335,20
    -2,00 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0850
    +0,0032 (+0,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.902,44
    +561,79 (+0,89%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.451,34
    -16,76 (-1,14%)
     
  • Öl (Brent)

    77,80
    +0,93 (+1,21%)
     
  • MDAX

    27.124,24
    -69,61 (-0,26%)
     
  • TecDAX

    3.437,37
    -12,59 (-0,36%)
     
  • SDAX

    15.168,44
    +66,15 (+0,44%)
     
  • Nikkei 225

    38.646,11
    -457,11 (-1,17%)
     
  • FTSE 100

    8.317,59
    -21,64 (-0,26%)
     
  • CAC 40

    8.094,97
    -7,36 (-0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,79
    +184,76 (+1,10%)
     

Roboterbauer Kuka erzielt Rekordwert bei Auftragseingängen

AUGSBURG (dpa-AFX) -Der Roboterbauer Kuka DE0006204407 hat mit fast 4,5 Milliarden Euro im vergangenen Jahr den höchsten Auftragseingang der Unternehmensgeschichte erzielt. Wie das Augsburger Unternehmen am Freitag mitteilte, lag dieser Wert ein Viertel über dem Auftragseingang des Vorjahres. Den Umsatz steigerte Kuka um nahezu 19 Prozent auf 3,9 Milliarden Euro, das Ergebnis nach Steuern verdoppelte sich 2022 etwa auf rund 101 Millionen Euro.

"Besonders China ist ein wichtiger Wachstumsmarkt für Kuka, rund ein Viertel des Umsatzes generieren wir dort", sagte Vorstandschef Peter Mohnen. Zudem gebe es aus den USA eine gute Nachfrage nach den Automatisierungslösungen von Kuka, besonders für die Produktion von E-Fahrzeugen. Auch in das neue Jahr sind die Augsburger nach eigenen Angaben gut gestartet. In allen Bereichen seien im ersten Quartal die Ergebnisse des Vorjahreszeitraums übertroffen worden - Details wurden aber nicht bekanntgegeben.

Das Unternehmen war im Jahr 2016 vom chinesischen Investor Midea übernommen worden. Kuka hat weltweit mehr als 15 000 Beschäftigte. In diesem Jahr wird der Augsburger Traditionsbetrieb 125 Jahre alt.