Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.163,52
    -90,66 (-0,50%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.907,30
    -40,43 (-0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    39.150,33
    +15,57 (+0,04%)
     
  • Gold

    2.334,70
    -34,30 (-1,45%)
     
  • EUR/USD

    1,0697
    -0,0009 (-0,09%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.023,36
    -776,84 (-1,28%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.324,66
    -35,67 (-2,62%)
     
  • Öl (Brent)

    80,59
    -0,70 (-0,86%)
     
  • MDAX

    25.296,18
    -419,58 (-1,63%)
     
  • TecDAX

    3.286,63
    -24,79 (-0,75%)
     
  • SDAX

    14.473,71
    -125,85 (-0,86%)
     
  • Nikkei 225

    38.596,47
    -36,55 (-0,09%)
     
  • FTSE 100

    8.237,72
    -34,74 (-0,42%)
     
  • CAC 40

    7.628,57
    -42,77 (-0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.689,36
    -32,23 (-0,18%)
     

Rimini Street gibt die Finanz- und Betriebsergebnisse für das dritte Quartal 2023 bekannt

LAS VEGAS, November 02, 2023--(BUSINESS WIRE)--Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ein globaler Anbieter von End-to-End-Unternehmenssoftware-Support, -Produkten und -Dienstleistungen, der führende Drittanbieter von Support für Oracle- und SAP-Software und ein Salesforce- und AWS-Partner, gab heute die Finanz- und Betriebsergebnisse für das dritte Geschäftsquartal bekannt, das am 30. September 2023 endete.

„Im dritten Quartal 2023 konnten unsere umfassende ERP-Outsourcing-Lösung Rimini ONETM und unsere Lösungen für SAP-Produkte weltweit ihr Wachstum fortsetzen. Dies ist zum einen auf das aktuelle makroökonomische Umfeld zurückzuführen, in dem unser erweitertes Full-Service-Portfolio zunehmend bei potenziellen Kunden auf Resonanz stößt, und zum anderen auf die weitere Ausreifung unserer Go-to-Market-Umsetzung", erklärt Seth A. Ravin, Mitbegründer, President, CEO und Chairman of the Board bei Rimini Street.

Ausgewählte Finanz-Highlights des dritten Quartals 2023

  • Der Umsatzerlös lag im dritten Quartal 2023 bei 107,5 Mio. USD – dies entspricht einem Anstieg von 5,4 % gegenüber 101,9 Mio. USD im Vorjahreszeitraum.

  • Der Umsatzerlös in den USA belief sich auf 55,7 Mio. USD, ein Anstieg von 4,3 % gegenüber 53,4 Mio. USD im Vorjahreszeitraum.

  • Die internationalen Umsatzerlöse beliefen sich auf 51,7 Mio. USD, ein Plus von 6,6 % im Vergleich zu 48,5 Mio. USD im Jahr zuvor.

  • Der annualisierte wiederkehrende Umsatzerlös erreichte 416,3 Mio. USD im dritten Quartal 2023 – 4,1 % mehr als der Vorjahresergebnis von 399,8 Mio. USD.

  • Die Umsatzbindungsrate betrug 94 % für die beiden 12-Monatszeiträume bis zum 30. September 2023 und bis zum 30. September 2022.

  • Die Subskriptionseinnahmen beliefen sich auf 104,1 Mio. USD bei einem Anteil von 96,9 % am Gesamtumsatz im dritten Quartal 2023, verglichen mit 99,9 Mio. USD, die 98,1 % des Gesamtumsatzes im Vergleichszeitraum des Vorjahres ausmachten.

  • Die Fakturierung belief sich im dritten Quartal 2023 auf 60,5 Mio. USD, dies entspricht einem Anstieg von 21,7 % gegenüber 49,7 Mio. USD im Vorjahreszeitraum.

  • Die Bruttomarge lag im dritten Quartal 2023 bei 62,7 % gegenüber 61,5 % im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

  • Das Betriebsergebnis belief sich im dritten Quartal 2023 auf 11,2 Mio. USD gegenüber 2,0 Mio. USD im Vergleichszeitraum.

  • Das nicht GAAP-konforme Betriebsergebnis betrug 16,5 Mio. USD im dritten Quartal 2023 gegenüber 10,7 Mio. USD im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

  • Der Nettoertrag erreichte 6,8 Mio. USD im dritten Quartal 2023, nach einem Nettoverlust von 0,4 Mio. USD im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

  • Der nicht GAAP-konforme Nettoertrag belief sich im dritten Quartal 2023 auf 12,1 Mio. USD, verglichen mit 8,3 Mio. USD im Vorjahreszeitraum.

  • Das bereinigte EBITDA für das dritte Quartal 2023 betrug 18,2 Mio. USD gegenüber 10,0 Mio. USD im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

  • Der unverwässerte und verwässerte Nettoertrag je Aktie, der den Stammaktionären zuzurechnen ist, belief sich im dritten Quartal 2023 auf 0,08 USD, verglichen mit einem unverwässerten und verwässerten Nettoverlust je Aktie von 0,00 USD im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

  • Zahlungsmittel und kurzfristige Investitionen betrugen 128,1 Mio. USD am 30. September 2023 gegenüber 129,7 Mio. USD am 30. September 2022.

WERBUNG

Die Überleitungen der in dieser Pressemitteilung veröffentlichten Nicht-GAAP-Kennzahlen zu den am ehesten vergleichbaren GAAP-Kennzahlen finden Sie in den Tabellen am Ende dieser Pressemitteilung. Eine Erläuterung dieser Kennzahlen, aus welchen Gründen wir sie für aussagekräftig halten und wie sie berechnet werden, finden Sie auch im Abschnitt „Über Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen und bestimmte Schlüsselmetriken".

Ausgewählte betriebliche Highlights im dritten Quartal 2023

Geschäftsprognose für 2023

Das Unternehmen hat die Veröffentlichung von Prognosen ausgesetzt, bis mehr Klarheit über die Auswirkungen der aktuellen Rechtsstreitigkeiten vor den US-Bundesgerichten im laufenden Rechtsstreit mit Oracle besteht.

Hinweise zu Webcast und Konferenzschaltung

Rimini Street wird am 1. November 2023, um 17.00 Uhr ET / 14.00 Uhr PT eine Konferenzschaltung und einen Webcast einrichten, um die Ergebnisse des dritten Quartals 2023 zu besprechen und möglicherweise ausgewählte Stellungnahmen zur Performance im vierten Quartal 2023 abzugeben. Ein Live-Webcast des Events wird auf der Investor Relations-Website von Rimini Street unter dem Link Rimini Street IR Events und direkt über den Webcast-Link verfügbar sein. Teilnehmer, die sich einwählen, können sich über den Link zur Einwahlregistrierung für die Konferenz anmelden. Eine Aufzeichnung des Webcasts wird im Anschluss an das Event ein Jahr lang abrufbar sein.

Die Verwendung von Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen durch das Unternehmen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte „Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen". Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen beruhen nicht auf einem umfangreichen Satz von Rechnungslegungsvorschriften oder -prinzipien. Diese nicht GAAP-konformen Metriken dienen als Ergänzung zu den in den USA vorgeschriebenen, allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen (GAAP) und stellen keine Leistungskennzahlen dar. Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen sollten als Ergänzung zu GAAP-konformen Finanzkennzahlen betrachtet werden und weder als Ersatz für GAAP-konforme Finanzkennzahlen noch als diesen überlegen betrachtet werden. Eine Überleitung von GAAP- zu Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen ist in den Tabellen dieser Pressemitteilung enthalten. Im Absatz „Über Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen und bestimmte Schlüsselmetriken" finden Sie eine Beschreibung und Erläuterung unserer Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen.

Über Rimini Street, Inc.

Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ein Russell 2000®-Unternehmen, ist ein globaler Anbieter von End-to-End-Unternehmenssoftware-Support, -Produkten und -Dienstleistungen, der führende Drittanbieter von Support für Oracle- und SAP-Software und ein Salesforce- und AWS-Partner. Das Unternehmen ist weltweit tätig und bietet eine umfassende Palette einheitlicher Lösungen zum Durchführen, Verwalten, Unterstützen, Anpassen, Konfigurieren, Verbinden, Schützen, Überwachen und Optimieren von Unternehmensanwendungen, Datenbanken und Technologiesoftware an und ermöglicht Kunden, bessere Unternehmensergebnisse zu erzielen, ihre Kosten erheblich zu senken und Ressourcen für Innovationen optimal zuzuweisen. Bis heute haben sich über 5.300 Fortune 500, Fortune Global 100, mittelständische Unternehmen, der öffentliche Sektor und andere Organisationen aus verschiedenen Branchen für Rimini Street als vertrauenswürdigen Anbieter von Softwarelösungen für Unternehmen entschieden. Weitere Informationen finden Sie unter riministreet.com. Folgen Sie Rimini Street auf Twitter, Instagram, Facebook und LinkedIn. (IR-RMNI)

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, die keine historische Tatsachen betreffen, sind zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen sind im Allgemeinen an Wörtern wie „antizipieren", „glauben", „fortsetzen", „könnten", „derzeit", „schätzen", „erwarten", „künftig", „beabsichtigen", „können", „Ausblick", „planen", „möglich", „potenziell", „vorhersagen", „projizieren", „scheinen", „anstreben", „sollten", „werden", „würden" oder anderen ähnlichen Wörtern, Sätzen oder Ausdrücken erkennbar. Diese zukunftsgerichteten Aussagen enthalten unter anderem Aussagen zu unseren Erwartungen hinsichtlich künftiger Ereignisse, künftiger Chancen, unserer globalen Expansion und anderer Wachstumsinitiativen sowie unserer Investitionen in derartige Initiativen. Diese Aussagen beruhen auf verschiedenen Annahmen und auf den aktuellen Erwartungen der Geschäftsleitung und sind keine Vorhersagen über die tatsächliche Leistung, noch sind diese Aussagen historische Fakten. Diese Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten in Bezug auf die Geschäftstätigkeit von Rimini Street, und die tatsächlichen Ergebnisse können in erheblichem Maß abweichen. Zu diesen Risiken und Unwägbarkeiten gehören unter anderem nachteilige Entwicklungen und Kosten im Zusammenhang mit der Verteidigung in anhängigen Rechtsstreitigkeiten oder neuen Rechtsstreitigkeiten, einschließlich der Entscheidung über anhängige Berufungsanträge und neue Ansprüche; zusätzliche Ausgaben, die anfallen, um Unterlassungsklagen gegen bestimmte unserer Geschäftspraktiken nachzukommen, sowie die Auswirkungen auf zukünftige Einnahmen und Kosten; Veränderungen der geschäftlichen Rahmenbedingungen, die für Rimini Street relevant sind, einschließlich der Auswirkungen von rezessiven Wirtschaftsentwicklungen und Wechselkursschwankungen sowie allgemeiner finanzieller, wirtschaftlicher, aufsichtsrechtlicher und politischer Bedingungen, die sich auf die Branche, in der wir tätig sind, und die Branchen, in denen unsere Kunden tätig sind, auswirken; die Entwicklung des Sektors für Unternehmenssoftware-Management und -Support sowie unsere Fähigkeit, Kunden zu gewinnen und zu binden und unseren Kundenstamm weiter zu durchdringen; verschärfte Wettbewerbsbedingungen in der Branche der Software-Supportdienste; die Akzeptanz unseres erweiterten Produkt- und Dienstleistungsportfolios und der Produkte und Dienstleistungen, die wir voraussichtlich einführen werden; unsere Fähigkeit, das Umsatzwachstum oder die Rentabilität aufrechtzuerhalten oder zu erreichen, unsere Umsatzkosten zu verwalten und unsere Umsätze präzise vorherzusagen; Schätzungen unseres adressierbaren Gesamtmarktes und Erwartungen an die Einsparungen auf Kundenseite im Vergleich zu anderen Anbietern; die Variabilität des Timings in unserem Verkaufszyklus; die Risiken in Bezug auf die Kundenbindungsrate, einschließlich unserer Fähigkeit, die Kundenbindungsrate präzise vorherzusagen; der Verlust eines oder mehrerer Mitglieder unseres Managementteams; unsere Fähigkeit, qualifizierte Mitarbeiter und Führungskräfte zu gewinnen und zu halten; die Herausforderungen, ein rentables Wachstum zu gewährleisten; unser Bedarf und unsere Fähigkeit, zusätzliche Eigen- oder Fremdkapitalfinanzierung zu günstigen Bedingungen zu beschaffen, und unsere Fähigkeit, Cashflows aus der Geschäftstätigkeit zu generieren, um erhöhte Investitionen in unser Wachstum zu finanzieren; die Auswirkungen von Umwelt-, Sozial- und Governance-Fragen (ESG); Risiken im Zusammenhang mit der globalen Geschäftstätigkeit; unsere Fähigkeit, den unbefugten Zugriff auf unsere IT-Systeme und andere Bedrohungen der Cybersicherheit zu verhindern, die vertraulichen Informationen unserer Mitarbeiter und Kunden zu schützen und die Datenschutzbestimmungen einzuhalten; unsere Fähigkeit, ein wirksames System der internen Kontrolle über die Finanzberichterstattung aufrechtzuerhalten; unsere Fähigkeit, unsere Marke und unser geistiges Eigentum zu erhalten, zu schützen und zu verbessern; Änderungen von Gesetzen und Vorschriften, einschließlich Änderungen von Steuergesetzen oder ungünstige Ergebnisse von Steuerpositionen, die wir einnehmen, oder ein Versäumnis von uns, angemessene Steuerrückstellungen zu bilden; die laufenden Schuldendienstverpflichtungen unserer Kreditfazilität und die finanziellen und operativen Auflagen für unser Geschäft sowie das damit verbundene Zinsrisiko, einschließlich der Unwägbarkeiten, die sich aus dem Übergang zum SOFR oder anderen Zinsbenchmarks ergeben; die ausreichende Verfügbarkeit von Zahlungsmitteln und Zahlungsmitteläquivalenten, um unseren Liquiditätsbedarf zu decken; die Höhe und der Zeitpunkt von Rückkäufen im Rahmen unseres Aktienrückkaufprogramms und unsere Fähigkeit, den Shareholder Value durch ein solches Programm zu steigern; die Ungewissheit über den langfristigen Wert der Aktien von Rimini Street; katastrophale Ereignisse, die unser Geschäft oder das unserer Kunden stören; und die unter der Überschrift „Risk Factors" im Quartalsbericht von Rimini Street auf Form 10-Q, der am 1. November 2023 eingereicht wurde, und der jeweils aktualisierten Fassung der künftigen Jahresberichte von Rimini Street auf Form 10-K, den Quartalsberichten auf Form 10-Q, den aktuellen Berichten auf Form 8-K und den sonstigen Einreichungen von Rimini Street bei der Securities and Exchange Commission. Darüber hinaus geben zukunftsgerichtete Aussagen die Erwartungen, Pläne oder Prognosen von Rimini Street in Bezug auf zukünftige Ereignisse und Ansichten zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung wieder. Rimini Street erwartet, dass sich die Einschätzungen von Rimini Street im Licht späterer Ereignisse und Entwicklungen ändern werden. Rimini Street kann sich möglicherweise dafür entscheiden, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt zu aktualisieren, lehnt jedoch ausdrücklich jede Verpflichtung dazu ab, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Diese zukunftsgerichteten Aussagen geben die Ansichten von Rimini Street nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung wieder.

© 2023 Rimini Street, Inc. Alle Rechte vorbehalten. „Rimini Street" ist eine eingetragene Marke von Rimini Street, Inc. in den USA und anderen Ländern, und Rimini Street, das Rimini Street-Logo und Kombinationen davon sowie andere mit TM gekennzeichnete Marken sind Marken von Rimini Street, Inc. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber, und sofern nicht anders angegeben, erhebt Rimini Street keinen Anspruch auf Zugehörigkeit, Befürwortung oder Assoziierung mit den Inhabern dieser Marken oder anderen hier erwähnten Unternehmen.

RIMINI STREET, INC.

Ungeprüfte zusammengefasste konzernweite Bilanz

(in tausend US-Dollar, ausgenommen Beträge je Aktie)

AKTIVA

30. September
2023

31. Dezember
2022

Umlaufvermögen:

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente

$

108.233

$

109.008

Zahlungsmittel mit Verfügungsbeschränkung

427

426

Forderungen ohne Wertberichtigung von jeweils 860 USD bzw. 723 USD

61.191

116.093

Abgegrenzte laufende Vertragskosten

17.641

17.218

Kurzfristige Investitionen

19.914

20.115

Vorauszahlungen und Sonstiges

24.678

18.846

Summe Umlaufvermögen

232.084

281.706

Langfristige Vermögenswerte:

Sachanlagen, abzüglich kumulierter Abschreibung und Amortisation von 17.320 USD bzw. 15.441 USD

8.488

6.113

Nutzungsrechte aus betrieblichen Leasingverhältnissen

6.339

7.142

Abgegrenzte langfristige Vertragskosten

22.412

23.508

Einlagen und Sonstiges

6.643

7.057

Latente Ertragssteuern, netto

59.009

65.515

Summe Vermögenswerte

$

334.975

$

391.041

VERBINDLICHKEITEN, RÜCKKAUFBARE VORZUGSAKTIEN UND AKTIONÄRSDEFIZIT

Kurzfristige Verbindlichkeiten:

Kurzfristige Fälligkeiten von langfristigen Verbindlichkeiten

$

5.912

$

4.789

Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

6.139

8.040

Rückstellungen für Vergütungen, Leistungen und Provisionen

35.782

37.459

Sonstige Rückstellungen für Verbindlichkeiten

22.718

32.676

Betriebliche Leasingverbindlichkeiten, kurzfristig

4.175

4.223

Passive Rechnungsabgrenzung, kurzfristig

214.073

265.840

Summe kurzfristiger Verbindlichkeiten

288.799

353.027

Langfristige Verbindlichkeiten:

Langfristige Verbindlichkeiten, abzüglich kurzfristiger Fälligkeiten

65.671

70.003

Passive Rechnungsabgrenzung, langfristig

24.326

34.081

Betriebliche Leasingverbindlichkeiten, langfristig

7.511

9.094

Sonstige langfristige Verbindlichkeiten

1.718

2.006

Summe Verbindlichkeiten

388.025

468.211

Aktionärsdefizit:

Vorzugsaktie, 0,0001 USD je Aktie 99.820 Aktien zugelassen (mit Ausnahme von 180 Aktien der Vorzugsaktien der Serie A); keine andere Serie wurde ausgewiesen

Stammkapital, 0,0001 USD je Aktie 1.000.000 Aktien zugelassen, 89.323 bzw. 88.517 Aktien ausgegeben und im Umlauf

9

9

Zusätzliche Kapitalrücklagen

164.522

156.401

Kumulative sonstige Verluste

(4.904

)

(4.195

)

Kumulatives Defizit

(211.561

)

(228.269

)

Eigene Aktien zu Erwerbskosten

(1.116

)

(1.116

)

Summe Aktionärsdefizit

(53.050

)

(77.170

)

Summe Verbindlichkeiten und Aktionärsdefizit

$

334.975

$

391.041

RIMINI STREET, INC.

Ungeprüfte zusammengefasste konzernweite Gewinn- und Verlustrechnung

(in tausend US-Dollar, ausgenommen Beträge je Aktie)

Drei Monate bis

Neun Monate bis

30. September

30. September

2023

2022

2023

2022

Umsatzerlös

$

107.453

$

101.931

$

319.386

$

301.041

Umsatzkosten

40.110

39.271

118.802

113.822

Bruttogewinn

67.343

62.660

200.584

187.219

Betriebsausgaben:

Vertrieb und Marketing

35.593

35.934

107.356

103.840

Allgemeine Verwaltungskosten

18.384

18.454

55.475

57.267

Umstrukturierungskosten

59

Kosten für Rechtsstreitigkeiten und damit verbundene Rückflüsse:

Honorare und sonstige Kosten für Rechtsstreitigkeiten

2.127

6.145

5.475

12.837

Versicherungskosten und Rückflüsse, netto

92

(389

)

Kosten für Rechtsstreitigkeiten und damit verbundene Rückflüsse, netto

2.127

6.237

5.475

12.448

Summe Betriebsausgaben

56.104

60.625

168.365

173.555

Betriebsergebnis

11.239

2.035

32.219

13.664

Nichtbetriebliche Erträge und (Aufwendungen):

Zinsaufwand

(1.413

)

(1.167

)

(4.139

)

(2.974

)

Sonstige Erträge (Aufwendungen), netto

990

(1.329

)

1.799

(2.696

)

Ertrag vor Ertragssteuern

10.816

(461

)

29.879

7.994

Ertragssteuern

(4.015

)

56

(13.171

)

(5.202

)

Nettoertrag (-verlust)

$

6.801

$

(405

)

$

16.708

$

2.792

Den Stammaktionären zurechenbarer Nettoertrag (-verlust)

$

6.801

$

(405

)

$

16.708

$

2.792

Den Stammaktionären zurechenbarer Nettoertrag (-verlust) je Aktie:

Unverwässert

$

0,08

$

$

0,19

$

0,03

Verwässert

$

0,08

$

$

0,19

$

0,03

Gewichtete durchschnittliche Anzahl der im Umlauf befindlichen Stammaktien:

Unverwässert

89.228

87.965

88.942

87.441

Verwässert

89.357

87.965

89.322

89.054

RIMINI STREET, INC.

Überleitungen von GAAP zu Nicht-GAAP

(Angaben in tausend US-Dollar)

Drei Monate bis

Neun Monate bis

30. September

30. September

2023

2022

2023

2022

Überleitung des Nicht-GAAP-Betriebsergebnisses:

Betriebsergebnis

$

11.239

$

2.035

$

32.219

$

13.664

Nicht GAAP-konforme Anpassungen:

Kosten für Rechtsstreitigkeiten und damit verbundene Rückflüsse, netto

2.127

6.237

5.475

12.448

Aktienbasierte Vergütungen

3.131

2.443

9.056

8.653

Umstrukturierungskosten

59

Nicht GAAP-konformes Betriebsergebnis:

$

16.497

$

10.715

$

46.809

$

34.765

Überleitung des Nicht-GAAP-Nettoertrags:

Nettoertrag (-verlust)

$

6.801

$

(405

)

$

16.708

$

2.792

Nicht GAAP-konforme Anpassungen:

Kosten für Rechtsstreitigkeiten und damit verbundene Rückflüsse, netto

2.127

6.237

5.475

12.448

Aktienbasierte Vergütungen

3.131

2.443

9.056

8.653

Umstrukturierungskosten

59

Nicht GAAP-konformer Nettoertrag

$

12.059

$

8.275

$

31.298

$

23.893

Überleitung des bereinigten nicht GAAP-konformen EBITDA:

Nettoertrag (-verlust)

$

6.801

$

(405

)

$

16.708

$

2.792

Nicht GAAP-konforme Anpassungen:

Zinsaufwand

1.413

1.167

4.139

2.974

Ertragssteuern

4.015

(56

)

13.171

5.202

Abschreibungen und Amortisationskosten

752

649

2.001

1.871

EBITDA

12.981

1.355

36.019

12.839

Nicht GAAP-konforme Anpassungen:

Kosten für Rechtsstreitigkeiten und damit verbundene Rückflüsse, netto

2.127

6.237

5.475

12.448

Aktienbasierte Vergütungen

3.131

2.443

9.056

8.653

Umstrukturierungskosten

59

Bereinigtes EBITDA

$

18.239

$

10.035

$

50.609

$

33.940

Fakturierung:

Umsatzerlös

$

107.453

$

101.931

$

319.386

$

301.041

Passive Rechnungsabgrenzung, kurz- und langfristig, zum Ende des Berichtszeitraums

238.399

248.187

238.399

248.187

Passive Rechnungsabgrenzung, kurz- und langfristig, zu Beginn des Berichtszeitraums

285.324

300.387

299.921

300.268

Veränderung der passiven Rechnungsabgrenzung

(46.925

)

(52.200

)

(61.522

)

(52.081

)

Fakturierung

$

60.528

$

49.731

$

257.864

$

248.960

Über Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen und bestimmte Schlüsselmetriken

Um Investoren und anderen Personen zusätzliche Informationen über die Geschäftsergebnisse von Rimini Street anzubieten, haben wir die folgenden Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen und bestimmte Schlüsselmetriken veröffentlicht. Nachfolgend beschreiben wir den annualisierten wiederkehrenden Umsatz und die Umsatzbindungsrate, die jeweils eine wichtige betriebliche Kennzahl für unser Geschäft darstellen. Darüber hinaus haben wir die folgenden Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen veröffentlicht: Nicht-GAAP-Betriebsergebnis, Nicht-GAAP-Nettoertrag, EBITDA, bereinigtes EBITDA und Fakturierung. Rimini Street hat in den obigen Tabellen eine Überleitung jeder in dieser Gewinnmitteilung verwendeten Nicht-GAAP-Finanzkennzahl auf die am ehesten vergleichbare GAAP-Finanzkennzahl angegeben. Aufgrund einer Wertberichtigung für unsere aktiven latenten Steuern ergaben sich keine steuerlichen Auswirkungen durch unsere Nicht-GAAP-Anpassungen. Auch diese nicht GAAP-konformen Finanzkennzahlen werden nachfolgend beschrieben.

Der primäre Zweck der Veröffentlichung von Nicht-GAAP-Kennzahlen besteht darin, ergänzende Informationen bereitzustellen, von denen die Geschäftsleitung glaubt, dass sie für Investoren von Nutzen sind, und den Investoren zu ermöglichen, unsere Ergebnisse auf die gleiche Weise zu bewerten wie die Geschäftsleitung. Wir legen die Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen auch deshalb vor, weil sie unserer Überzeugung nach Investoren dabei helfen, unsere Leistung über verschiedene Berichtszeiträume hinweg auf einer konsistenten Basis zu vergleichen und unsere Ergebnisse mit den Ergebnissen anderer Unternehmen zu vergleichen, da diese Kennzahlen Posten ausblenden, die unserer Meinung nach nicht auf unsere Kernbetriebsleistung schließen lassen. Die Geschäftsleitung verwendet diese Nicht-GAAP-Kennzahlen insbesondere als Maßstäbe für die betriebliche Leistung, zur Erstellung unseres jährlichen Betriebsbudgets, zur Zuweisung von Ressourcen zur Verbesserung der finanziellen Performance unseres Unternehmens, zur Bewertung der Effektivität unserer Geschäftsstrategien, zur Gewährleistung der Konsistenz und Vergleichbarkeit mit der finanziellen Leistung in der Vergangenheit, zur Erleichterung des Vergleichs unserer Ergebnisse mit denen anderer Unternehmen, von denen viele ähnliche Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen als Ergänzung ihrer GAAP-Ergebnisse verwenden, sowie bei der Kommunikation mit unserem Board of Directors über unsere finanzielle Performance. Dabei sollten Investoren sollten jedoch beachten, dass diese Nicht-GAAP-Kennzahlen nicht von allen Unternehmen einheitlich definiert werden.

Die Fakturierung entspricht der Veränderung der passiven Rechnungsabgrenzung für den aktuellen Berichtszeitraum zuzüglich der Umsatzerlöse im aktuellen Berichtszeitraum.

Der annualisierte wiederkehrende Umsatz ist der Betrag der Subskriptionseinnahmen, der während eines Geschäftsquartals verbucht wird, multipliziert mit vier. Dies liefert uns einen Anhaltspunkt für die Einnahmen, die in den folgenden 12 Monaten mit unserem bestehenden Kundenstamm erzielt werden können, vorausgesetzt, dass in diesem Zeitraum keine Stornierungen oder Preisänderungen erfolgen. Die Subskriptionseinnahmen schließen einmalige Einnahmen aus, die bisher unbedeutend waren.

Die Umsatzbindungsrate entspricht den tatsächlichen Subskriptionseinnahmen (auf US-Dollar-Basis), die über einen Zeitraum von 12 Monaten mit Kunden erzielt werden, die am Tag vor Beginn dieses 12-Monats-Zeitraums Kunden waren, geteilt durch unsere annualisierten wiederkehrenden Umsätze am Tag vor Beginn des 12-Monats-Zeitraums.

Das Nicht-GAAP-Betriebsergebnis ist das bereinigte Betriebsergebnis ohne Kosten für Rechtsstreitigkeiten und damit verbundene Rückflüsse, netto, Aufwendungen für aktienbasierte Vergütungen und Umstrukturierungskosten. Die Ausnahmen werden im Folgenden näher erläutert.

Der Nicht-GAAP-Nettoertrag ist ein bereinigter Nettoertrag, der folgende Kosten ausschließt: Kosten für Rechtsstreitigkeiten und damit verbundene Rückflüsse, netto, Aufwendungen für aktienbasierte Vergütungen und Umstrukturierungskosten. Diese Ausnahmen werden im Folgenden näher erläutert.

Die Geschäftsleitung schließt insbesondere die folgenden Posten aus den Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen für die dargestellten Berichtsperioden aus (sofern zutreffend):

Kosten für Rechtsstreitigkeiten und damit verbundene Rückflüsse, netto: Die Kosten für Rechtsstreitigkeiten und die damit verbundenen Versicherungs- und Berufungsrückflüsse beziehen sich auf externe Kosten für Rechtsstreitigkeiten. Diese Kosten und Rückflüsse spiegeln die laufenden Rechtsstreitigkeiten wider, an denen wir beteiligt sind, und stehen nicht im Zusammenhang mit dem Tages- oder Kerngeschäft, das auf die Betreuung unserer Kunden gerichtet ist.

Aktienbasierte Vergütungen: Unsere Vergütungsstrategie bezieht aktienbasierte Vergütungen ein, um Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten. Diese Strategie zielt in erster Linie darauf ab, die Interessen der Mitarbeiter mit denen der Aktionäre in Einklang zu bringen und eine langfristige Mitarbeiterbindung zu erreichen, und dient nicht dazu, die betriebliche Leistung für einen bestimmten Zeitraum zu motivieren oder zu belohnen. Infolgedessen schwankt der Aufwand für aktienbasierte Vergütungen aus Gründen, die im Allgemeinen nicht mit den betrieblichen Entscheidungen und der Leistung in einem bestimmten Zeitraum zusammenhängen.

Umstrukturierungskosten: Die Kosten beziehen sich vor allem auf Abfindungskosten im Zusammenhang mit dem Umstrukturierungsplan des Unternehmens.

EBITDA ist der bereinigte Nettoertrag ohne Zinsaufwendungen, Ertragssteuern und Abschreibungen.

Das bereinigte EBITDA ist das EBITDA ohne Kosten für Rechtsstreitigkeiten und damit verbundene Rückflüsse, netto, aktienbasierte Vergütungen und Umstrukturierungskosten wie oben beschrieben.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20231101529939/de/

Contacts

Investorenkontakt
Dean Pohl
Rimini Street, Inc.
+1 925 523-7636
dpohl@riministreet.com

Medienkontakt
Janet Ravin
Rimini Street, Inc.
+1 702 285-3532
pr@riministreet.com