Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 57 Minuten
  • DAX

    14.085,10
    +77,17 (+0,55%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.677,10
    +29,54 (+0,81%)
     
  • Dow Jones 30

    32.120,28
    +191,66 (+0,60%)
     
  • Gold

    1.844,10
    -2,20 (-0,12%)
     
  • EUR/USD

    1,0712
    +0,0027 (+0,26%)
     
  • BTC-EUR

    27.254,98
    -732,75 (-2,62%)
     
  • CMC Crypto 200

    639,08
    -31,92 (-4,76%)
     
  • Öl (Brent)

    111,30
    +0,97 (+0,88%)
     
  • MDAX

    29.174,05
    +65,61 (+0,23%)
     
  • TecDAX

    3.062,62
    +6,46 (+0,21%)
     
  • SDAX

    13.368,35
    +88,92 (+0,67%)
     
  • Nikkei 225

    26.604,84
    -72,96 (-0,27%)
     
  • FTSE 100

    7.532,99
    +10,24 (+0,14%)
     
  • CAC 40

    6.341,51
    +42,87 (+0,68%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.434,74
    +170,29 (+1,51%)
     

Remis zwischen Halle und Wiesbaden

Remis zwischen Halle und Wiesbaden
Remis zwischen Halle und Wiesbaden

Zu ihrem Saisonabschluss trennten sich Halle und Wiesbaden mit einem 1:1-Unentschieden. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung. Im Hinspiel war der SV Wehen Wiesbaden in einem Match auf Augenhöhe ein 2:1-Sieg geglückt.

Tom Zimmerschied traf zum 1:0 zugunsten von Hallescher FC (11.). Johannes Wurtz bediente Bjarke Jacobsen und dieser traf zum Ausgleich (34.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Der Schlusspfiff durch den Schiedsrichter setzte allen Hoffnungen auf weitere Treffer ein Ende. Es blieb letztlich bei der Punkteteilung.

Halle steht nach allen Spielen auf Platz 14 und befindet sich damit im unteren Mittelfeld. In der Offensive riefen die Gastgeber in 38 Spielen nur eine mäßige Leistung ab. 49 Treffer sind eine ausbaufähige Bilanz. Hallescher FC beendet die Saison mit insgesamt elf Siegen, 14 Remis und 13 Pleiten.

Zum Ende des Fußballjahres bekleidet Wiesbaden den achten Tabellenplatz. Die Abwehr der Gäste stand im Saisonverlauf ligaweit für gehobene Qualität. Die lediglich 45 Gegentreffer sind ein sehr guter Wert. Die SV Wehen Wiesbaden steht mit insgesamt 15 Siegen, neun Remis und 14 Niederlagen zum Saisonabschluss recht gut da. Vom Glück verfolgt war Wiesbaden in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.