Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 58 Minuten

Produktwarnungen: Nudeln, Vitaminpräparate & Co.

·Freiberufliche Journalistin
·Lesedauer: 3 Min.

Nudeln, Vitaminpräparate und Pilze sind derzeit von Rückrufen betroffen. Der Grund: Sie können Glassplitter und Giftstoffe enthalten. Außerdem gilt eine Warnung für ein gefälschtes Kaffee-Produkt.

Vier Lebensmittel sind derzeit von Produktwarnungen betroffen. (Beispielbild, Bild: Getty Images/Montage: Yahoo)
Vier Lebensmittel sind derzeit von Produktwarnungen betroffen. (Bild: Getty Images/Montage: Yahoo)

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt derzeit vor dem Verzehr verschiedener Lebensmittel, darunter auch ein gefälschtes Kaffee-Produkt, das wie eine veraltete Version von Nescafé Gold aussieht.

Dieses Produkt wurde aber nicht von Nestlé hergestellt und vertrieben. Verkauft wurde der lösliche Kaffee in kleineren Läden und auf Wochenmärkten und er kann Glas- und Plastiksplitter enthalten, teilt Nestlé mit.

So lässt sich der gefälschte Kaffee erkennen

Alle Produkte der Marke Nescafé, die von Nestlé hergestellt wurden seien sicher. "Wir sind schockiert über die kriminellen Machenschaften und verurteilen zutiefst, dass unsere Marke unrechtmäßig gefälscht und in Verkehr gebracht wurde. Die Qualität und Sicherheit unserer Produkte haben für uns oberste Priorität", erklärt Nestlé zu dem Fall.

Erkennen lassen sich die Fälschungen am EAN-Code 405500210900 und der Chargennummer 60820814B1 9:15 sowie dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 10-21.

Produktwarnung.eu zeigt auf Twitter Bilder des gefälschten Produkts:

Mehrfache Beanstandung bei getrockneten Pilzen

Auch vor dem Verzehr des Produkts Getrocknete Mu-Err Pilze 1kg/Pkg (Moch Nhi – Dry Ear Fungus) wird aktuell gewarnt, da es bei einer Kontrolle des Lebensmittelamtes gleich mehrfach beanstandet wurde.

Die Untersuchung der getrockneten Pilze ergab einen mikroskopischen Schädlingsbefund, zudem wurden Rückstände aus Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmitteln sowie eine fehlerhafte Nährwertdeklaration festgestellt.

Eine Charge dieser Pilze wurde bei Kontrollen des Lebensmittelamtes mehrfach beanstandet. (Bild: Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit)
Eine Charge dieser Pilze wurde bei Kontrollen des Lebensmittelamtes mehrfach beanstandet. (Bild: Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit)

Die entsprechende Ware stammt von der Firma Tinh Son Handel GmbH, trägt die Artikelnummer 12020 und das Mindesthaltbarkeitsdatum 30.01.2023.

Kunden die das Produkt gekauft haben, können es gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben.

Glassplitter in Nudeln

Der Hersteller Asia Express Food NL ruft seine Instantnudeln Instant Noodles with Tom Yum Pork Flavour der Marke MAMA zurück, weil sie Glasfragmente enthalten können. Betroffen ist die Charge mit der Artikel-Nummer 7650-0 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 28.04.2022.

Diese Nudeln können Glassplitter enthalten. (Bild: asiaexpressfood.nl)
Diese Nudeln können Glassplitter enthalten. (Bild: asiaexpressfood.nl)

Der Hersteller warnt ausdrücklich vor dem Verzehr und bittet darum, das Produkt in die Verkaufsstellen zurückzubringen.

Fragen zum Rückruf beantwortet der niederländische Hersteller telefonisch unter +31 58 3329082 (08:00-17:00 Uhr) oder per E-Mail an service@asiaexpressfood.nl.

Pflanzengift in Vitamin-D-Präparat

Eine weitere Warnung gilt für ein Vitaminpräparat des Herstellers Die Action Deutschland GmbH, weil es Rückstände des Pflanzenschutz- und Begasungsmittels Ethylenoxid enthält, wie produktwarnung.eu meldet.

Betroffen ist in diesem Fall der Artikel Innovit Vitamin D, der wie folgt gekennzeichnet ist: 

Seriennummer: 258899

EAN-Code: 5000453122774

Artikelnummer: 3003239

Haltbarkeitsdatum: THT 02/2023

Die Action Deutschland GmbH ruft eine Charge dieses Vitaminpräparats zurück. (Bild: Action Deutschland GmbH)
Die Action Deutschland GmbH ruft eine Charge dieses Vitaminpräparats zurück. (Bild: Action Deutschland GmbH)

Der Hersteller bittet darum, das Produkt ab sofort nicht mehr zu verwenden und in den Einkaufsstätten zurückzugeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Kundenanfragen zu diesem Rückruf beantwortet der Hersteller per E-Mail an quality.department@ridam.com.

Im Video: Rückruf - Mangelhafte Schutzwirkung FFP2 Atemschutzmaske zurückgerufen

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.