Deutsche Märkte geschlossen

Präsident Xi: China will Handelsdeal mit USA - kann aber kämpfen

PEKING (dpa-AFX) - China bemüht sich nach den Worten von Staats- und Parteichef Xi Jinping um eine erste Vereinbarung im Handelskrieg mit den USA. Die zweitgrößte Volkswirtschaft habe aber keine Angst vor einer anhaltenden Auseinandersetzung. "Wenn notwendig, werden wir zurückkämpfen, aber wir arbeiten aktiv daran, keinen Handelskrieg zu haben", sagte der Präsident am Freitag in seinen ersten öffentlichen Äußerungen, seit beide Seiten an einer Teilvereinbarung über eine "Phase eins" verhandeln.

"Wir haben diesen Handelskrieg nicht angefangen, und es ist nichts, was wir wollen", betonte der Präsident laut Finanznachrichtenagentur Bloomberg. Eine Teilvereinbarung müsse allerdings auf der "Grundlage von gegenseitigem Respekt und Ebenbürtigkeit" fußen. Er äußerte sich bei einem Treffen mit dem früheren US-Außenminister Henry Kissinger und Teilnehmern eines von der Bloomberg Media Group veranstalteten Wirtschaftsforums in Peking.