Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 25 Minuten

Polizei setzt bei Lützerath-Protest Pfefferspray und Schlagstöcke ein

ERKELENZ (dpa-AFX) -Im Zusammenhang mit neuerlichen Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Polizisten in der Nähe von Lützerath haben Beamte auch wieder Schlagstöcke und Pfefferspray eingesetzt. Das bestätigte ein Polizeisprecher am Dienstag. Auch Pferde seien im Einsatz.

Zuvor hatten sich nach Angaben der Polizei Menschen aus einer Demonstration heraus gelöst und in Richtung des Tagebaus Garzweiler sowie des Dorfes Lützerath aufgemacht. Dadurch kam es zur Konfrontation mit der Polizei.

Der Braunkohletagebau hat eine scharfe Abbruchkante, der Aufenthalt dort ist gefährlich und verboten. Auch Lützerath ist abgeriegelt. Das Dorf wurde in den vergangenen Tagen von der Polizei geräumt und soll abgebaggert werden.