Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.419,33
    +48,88 (+0,28%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.872,57
    +17,21 (+0,35%)
     
  • Dow Jones 30

    39.131,53
    +62,42 (+0,16%)
     
  • Gold

    2.045,80
    +15,10 (+0,74%)
     
  • EUR/USD

    1,0823
    -0,0005 (-0,04%)
     
  • Bitcoin EUR

    47.096,29
    -16,43 (-0,03%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    76,57
    -2,04 (-2,60%)
     
  • MDAX

    25.999,48
    -100,28 (-0,38%)
     
  • TecDAX

    3.394,36
    -10,65 (-0,31%)
     
  • SDAX

    13.765,66
    -59,10 (-0,43%)
     
  • Nikkei 225

    39.098,68
    +836,48 (+2,19%)
     
  • FTSE 100

    7.706,28
    +21,79 (+0,28%)
     
  • CAC 40

    7.966,68
    +55,08 (+0,70%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.996,82
    -44,80 (-0,28%)
     

Persistent verzeichnet stetiges Umsatzwachstum von 13,7 %, Gewinn nach Steuern steigt um 20,2 % gegenüber dem Vorjahr

Es wird eine Zwischendividende von 32 ₹ je Aktie ausgeschüttet und ein Aktiensplit empfohlen

SANTA CLARA, Kalifornien und PUNE, Indien, 22. Januar 2024 /PRNewswire/ -- Nachrichtenüberblick

Persistent Systems (BSE: PERSISTENT) (NSE: PERSISTENT) gab heute die geprüften, vom Verwaltungsrat genehmigten Finanzergebnisse des Unternehmens für das zum 31. Dezember 2023 endende Quartal bekannt.

Persistent Systems Logo
Persistent Systems Logo

Konsolidierte Finanzkennzahlen für das zum 31. Dezember 2023 endende Quartal


Q3FY24

Marge %

Im
Vergleich
zum
vergangenen
Quartal

Im
Vergleich
zum
Vorjahr

Umsatz (USD in Millionen)

300,55


3,0 %

13,7 %

Umsatz (INR in Millionen)

24.982,16


3,6 %

15,2 %

EBITDA (INR in Millionen)

4.418,34

17,7 %

9,1 %

10,0 %

Gewinn vor Steuern (INR in Millionen)

3.893,01

15,6 %

9,4 %

20,6 %

Gewinn nach Steuern (INR in Millionen)

2.861,34

11,5 %

8,7 %

20,2 %

Der Verwaltungsrat hat eine Zwischendividende von 32 ₹ pro Aktie auf den Nennwert von jeweils 10 ₹ für das Geschäftsjahr 2023-2024 beschlossen. Ferner hat der Verwaltungsrat den Aktionären empfohlen, den Nennwert der Aktien von 10 ₹ je Aktie auf 5 ₹ je Aktie zu senken.

Sandeep Kalra, Geschäftsführer und geschäftsführender Direktor, Persistent:

„Wir sind stolz darauf, dass wir das 15. Wachstumsquartal in Folge bekannt geben können und einen bedeutenden Meilenstein erreicht haben: unser erstes Quartal mit einem Umsatz von über 300 Millionen US-Dollar und Buchungen im Wert von über 500 Millionen US-Dollar. Wir sind dankbar für das anhaltende Vertrauen und die Unterstützung unserer geschätzten Kunden und Partner, die unser anhaltendes Wachstum ermöglicht haben.

Wir freuen uns, eine Zwischendividende in Höhe von 32 ₹ je Aktie für das Geschäftsjahr 24 ankündigen zu können. Unser Verwaltungsrat hat den Aktionären außerdem empfohlen, den Nennwert der Aktien von 10 ₹ pro Aktie auf 5 ₹ pro Aktie zu senken.

Wir wurden im Rahmen der CNBC-TV18 India Business Leader Awards 2023 als „Most Promising Company" des Jahres ausgezeichnet, wodurch unsere anhaltende Dynamik gewürdigt wurde. Außerdem wurden wir in drei renommierte Kapitalmarktindizes aufgenommen, den MSCI India Index, den S&P BSE 100 und den S&P BSE SENSEX Next 50, was unsere starken Grundlagen, das Vertrauen unserer Kunden und unseren Wettbewerbsvorteil auf dem globalen Markt für Technologiedienstleistungen widerspiegelt.

Ich freue mich, Dhanashree Bhat als operative Geschäftsführerin und Barath Narayanan als globalen Leiter für Banking, Finanzdienstleistungen und Versicherungen und Leiter der Region Europa begrüßen zu dürfen, um unsere ehrgeizigen Wachstumspläne zu unterstützen. Wir werden uns auch in Zukunft dafür einsetzen, proaktiv strategische Geschäftsergebnisse zu erzielen und die operative Leistungsfähigkeit unserer Kunden aufrechtzuerhalten."

Drittes Quartal GJ24 Kundengewinne und Ergebnisse

Der Auftragseingang für das am 31. Dezember 2023 endende Quartal belief sich auf einen Gesamtauftragswert (Total Contract Value, TCV) von 521,4 Millionen US-Dollar und auf einen jährlichen Auftragswert (Annual Contract Value, ACV) von 392,1 Millionen US-Dollar.

Einige der wichtigsten Erfolge des Quartals waren:

Software, Hi-Tech und aufstrebende Industrien

\  Transformation von Salesforce-basierten Anwendungen, Connector Factory und IT-Service-Management für einen führenden Anbieter von Tools für die Remote-Arbeit und IT-Management

\  Aufbau einer Greenfield-IT im Rahmen eines Managed-Services-Modells für einen führenden Verlag, der mittels Eigenkapital aus einem globalen Medienkonglomerat ausgegliedert wurde

\  Entwicklung und Unterstützung von Konnektoren für Tools der nächsten Generation, einschließlich Tools auf dem Gebiet der GenAI für zwei der führenden Hyperscaler

Bankwesen, Finanzdienstleistungen und Versicherungen

\  Entwicklung und Wartung von Anwendungen in Bereichen wie Kapitalmärkte, Zahlungsverkehr, Treasury und Kundenbetreuung für eine der größten Banken der USA

\  Optimierung und Unterstützung der neuen Cloud-basierten zentralen Banking-Plattform für einen führenden Anbieter von Finanztechnologie für Kreditgenossenschaften

\  Modernisierung des Security Operations Center mit dem Ziel, die Sicherheit der amerikanischen Niederlassungen eines großen globalen Finanzkonglomerats zu verbessern

Gesundheitswesen und Biowissenschaften

\  Entwicklung von Schlüsselprodukten, darunter der Aufbau von Datenanalysefunktionen für die Chromatographie, Geräteunterstützung und Microarray-Bildalgorithmen für ein führendes Unternehmen für Analyseinstrumente

\  Aktualisierung und Migration der Sicherheitsdatenbank unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen für ein Fortune-500-Unternehmen für wissenschaftliche Messgeräte

\  Entwicklung einer KI-gestützten Plattform für die Wirkstoffentdeckung, die eine schnelle Entscheidungsfindung bei der Synthese und biologischen Bewertung ermöglicht, für ein führendes Auftragsforschungs-, Entwicklungs- und Produktionsunternehmen

Neuigkeiten aus dem Quartal

Persistent kündigt eine strategische Kooperationsvereinbarung mit AWS an, um die Einführung von generativer KI zu beschleunigen

Persistent wird in drei renommierte Kapitalmarktindizes aufgenommen, den MSCI India Index, den S&P BSE 100 Index und den S&P BSE SENSEX Next 50 Index

Persistent führt den bislang ersten Open-Source-Wartungsdienst ein

Persistent erweitert zur Unterstützung seiner ehrgeizigen Wachstumspläne sein Führungsteam

Awards und Ehrungen

Persistent wird im Rahmen der India Business Leader Awards von CNBC-TV18 als das „Most Promising Company" des Jahres ausgezeichnet

Persistent wurde mit vier 2023 ISG Star of Excellence™ Awards ausgezeichnet, die den höchsten Standard für exzellenten Kundenservice würdigen

Persistent wird als Marktführer für generative KI in dem 2023 veröffentlichten Bericht HFS Horizons: Generative Enterprise™ Services 2023 vorgestellt

Persistent wird von der Everest Group als führendes Unternehmen in der Analytics Services for Mid-market Enterprises PEAK Matrix® 2023 genannt

Persistent wird als führendes Unternehmen in der Talent Readiness for Next-Generation IT Services PEAK Matrix® 2023 der Everest Group ausgezeichnet

Informationen zu Persistent

Mit über 23.000 Mitarbeitern in 21 Ländern ist Persistent Systems (BSE & NSE: PERSISTENT) ein globaler Anbieter von Dienstleistungen und Lösungen für digitales Engineering und Unternehmensmodernisierung. Als Teilnehmer des United Nations Global Compact engagiert sich Persistent dafür, seine Strategien und Geschäftsvorgänge an den universellen Prinzipien für Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung auszurichten und gesellschaftliche Ziele proaktiv zu fördern. Mit einem Zuwachs von 268 % seit 2020 ist Persistent laut Brand Finance die am schnellsten wachsende indische IT-Dienstleistungsmarke.

www.persistent.com

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Für Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen, siehe persistent.com/flcs

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/1022385/Persistent_Systems_Logo.jpg

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/persistent-verzeichnet-stetiges-umsatzwachstum-von-13-7--gewinn-nach-steuern-steigt-um-20-2--gegenuber-dem-vorjahr-302040609.html