Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.257,04
    -660,94 (-4,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.089,58
    -203,66 (-4,74%)
     
  • Dow Jones 30

    34.899,34
    -905,04 (-2,53%)
     
  • Gold

    1.788,10
    +1,20 (+0,07%)
     
  • EUR/USD

    1,1322
    +0,0110 (+0,99%)
     
  • BTC-EUR

    48.000,75
    -434,34 (-0,90%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.365,60
    -89,82 (-6,17%)
     
  • Öl (Brent)

    68,15
    -10,24 (-13,06%)
     
  • MDAX

    33.849,95
    -1.162,06 (-3,32%)
     
  • TecDAX

    3.821,83
    -48,44 (-1,25%)
     
  • SDAX

    16.307,70
    -444,45 (-2,65%)
     
  • Nikkei 225

    28.751,62
    -747,66 (-2,53%)
     
  • FTSE 100

    7.044,03
    -266,34 (-3,64%)
     
  • CAC 40

    6.739,73
    -336,14 (-4,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.491,66
    -353,57 (-2,23%)
     

Peloton kürzt Jahresziele drastisch - Aktie stürzt nachbörslich ab

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Beim Fitnessgeräte-Spezialisten Peloton <US70614W1009> ist der Corona-Boom endgültig vorbei. Das Unternehmen strich seine Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr am Donnerstag nach US-Börsenschluss drastisch zusammen. Peloton rechnet nun nur noch mit Erlösen zwischen 4,4 Milliarden und 4,8 Milliarden Dollar (3,8 Mrd Euro bis 4,15 Mrd Euro) - vor drei Monaten war die Firma noch von 5,4 Milliarden ausgegangen. Anleger reagierten schockiert und ließen die Aktie nachbörslich um 25 Prozent abstürzen. Das Papier hatte bereits in den vergangenen Wochen und Monaten kräftig an Wert verloren.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.