Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.677,87
    -96,84 (-0,52%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.030,35
    -28,85 (-0,57%)
     
  • Dow Jones 30

    38.796,03
    -273,56 (-0,70%)
     
  • Gold

    2.357,80
    +23,30 (+1,00%)
     
  • EUR/USD

    1,0867
    +0,0007 (+0,07%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.440,54
    -2.097,43 (-3,25%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.471,93
    -24,53 (-1,64%)
     
  • Öl (Brent)

    79,64
    +1,92 (+2,47%)
     
  • MDAX

    27.134,66
    -146,82 (-0,54%)
     
  • TecDAX

    3.410,83
    -29,00 (-0,84%)
     
  • SDAX

    15.149,50
    -88,05 (-0,58%)
     
  • Nikkei 225

    38.855,37
    -44,65 (-0,11%)
     
  • FTSE 100

    8.254,18
    -63,41 (-0,76%)
     
  • CAC 40

    8.057,80
    -74,69 (-0,92%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.006,23
    +85,44 (+0,50%)
     

Online-Broker Flatexdegiro-Chef geht - Suche nach Nachfolger bereits gestartet

FRANKFURT (dpa-AFX) -Der Online-Broker Flatexdegiro DE000FTG1111 muss sich kurzfristig einen neuen Unternehmenschef suchen. Frank Niehage werde mit Wirkung zum 30. April 2024 sein Mandat als Vorstandsvorsitzender des Unternehmens aufgrund von "unterschiedlichen Auffassungen zur strategischen Entwicklung sowie zum Wohle der Gesellschaft" niederlegen, teilte das im SDax DE0009653386 gelistete Unternehmen am Montag in Frankfurt mit. Interimistisch werden Finanzchef Benon Janos und Technikvorstand Stephan Simmang zusätzlich zu ihren bestehenden Aufgabenbereichen die Verantwortung als Co-Chefs übernehmen.

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft habe die Suche nach einem passenden Nachfolgekandidaten für Niehage eingeleitet. Das Kontrollgremium strebe an, diese kurzfristig abzuschließen.

Der Weggang von Unternehmenschef Niehage kommt aber nicht überraschend. Erst jüngst hatte Großaktionär Bernd Förtsch auf Fehler des Konzerns hingewiesen und Konsequenzen für den Vorstandsvorsitzenden angekündigt.