Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.686,40
    -199,47 (-0,72%)
     
  • Dow Jones 30

    33.589,21
    -7,13 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    15.982,78
    -274,79 (-1,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    394,79
    -7,24 (-1,80%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.965,80
    -49,09 (-0,45%)
     
  • S&P 500

    3.934,50
    -6,76 (-0,17%)
     

Norwegische Notenbank hebt Leitzins lediglich um 0,25 Prozentpunkte an

OSLO (dpa-AFX) -Die norwegische Notenbank hat den Leitzins weniger deutlich als erwartet angehoben. Dieser steige um 0,25 auf 2,50 Prozent, wie die Notenbank am Donnerstag nach ihrer Sitzung in Oslo mitteilte. Eine knappe Mehrheit von Volkswirten hatten hingegen mit einem größeren Zinsschritt von 0,50 Prozentpunkten gerechnet. Zuvor hatte die Notenbank den Leitzins dreimal in Folge um 0,50 Prozentpunkte angehoben.

Man werde angesichts der hohen Inflation den Leitzins "sehr wahrscheinlich" im Dezember erneut anheben, heißt es in einer Mitteilung der Notenbank. Die norwegische Notenbank verwies aber auch auf Signale für eine sich abschwächende Konjunktur. Zudem gebe es die Aussicht auf niedrigere Transport- und Energiepreise, was die Inflation dämpfen könnte. Dies könne künftig zu einem "graduelleren" Ansatz bei der Zinspolitik führen. Der Ausblick sei unsicherer als sonst.

Die norwegische Notenbank ist nach der kanadischen Notenbank eine der ersten Zentralbanken, die zu kleineren Zinsschritten übergeht. Die US-Notenbank hatte an diesem Mittwoch Signale für künftig vorsichtigere Zinserhöhungen gegeben.