Deutsche Märkte geschlossen

NordLB halbiert Mitarbeiterzahl vollständig über Freiwilligkeit

Stephan Kahl

(Bloomberg) -- Die NordLB, die gerade mit einem 3,6 Milliarden Euro schweren Hilfspaket gestützt wurde und sich verkleinern will, kommt beim Stellenabbau ohne Kündigungen aus.

“Wir werden den erforderlichen Mitarbeiterabbau vollständig auf freiwilliger Basis durchführen können”, erklärte Vorstandschef Thomas Bürkle am Dienstag anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Bank. Bis Anfang Juni hätten genügend Mitarbeiter eine “Vereinbarung über eine Aufhebung des Arbeitsverhältnisses oder eine ruhestandsnahe Maßnahme unterzeichnet”.

Die Belegschaft der NordLB soll von zuletzt 5.300 Mitarbeitern bis Ende 2023 auf 2.800 Mitarbeiter reduziert werden.

Beim Umbau der Bank geht es unterdessen voran, versicherte Bürkle. “Unser Fahrplan hat sich durch Corona nicht geändert, wir liegen voll auf Kurs”, sagte er.

Im Rahmen des gewährten Hilfspakets hatte sich die NordLB verpflichtet, sich künftig auf Norddeutschland zu konzentrieren und ihre Bilanzsumme um ein Drittel auf 95 Milliarden Euro in 2024 zu verringern. Zu diesem Zeitpunkt sollen die Eigenkapitalrendite nach Steuern bei 7% und die Kosten-Ertrags-Quote unter 50% liegen.

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2020 Bloomberg L.P.