Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 53 Minuten
  • DAX

    13.858,76
    +42,15 (+0,31%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.798,48
    +8,86 (+0,23%)
     
  • Dow Jones 30

    33.912,44
    +151,39 (+0,45%)
     
  • Gold

    1.792,20
    -5,90 (-0,33%)
     
  • EUR/USD

    1,0146
    -0,0019 (-0,1826%)
     
  • BTC-EUR

    23.676,46
    -266,12 (-1,11%)
     
  • CMC Crypto 200

    569,43
    -21,33 (-3,61%)
     
  • Öl (Brent)

    88,79
    -0,62 (-0,69%)
     
  • MDAX

    27.997,51
    +89,37 (+0,32%)
     
  • TecDAX

    3.196,30
    +7,99 (+0,25%)
     
  • SDAX

    13.206,70
    +28,59 (+0,22%)
     
  • Nikkei 225

    28.868,91
    -2,87 (-0,01%)
     
  • FTSE 100

    7.539,42
    +30,27 (+0,40%)
     
  • CAC 40

    6.582,95
    +13,00 (+0,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.128,05
    +80,87 (+0,62%)
     

Noch vier Kandidaten im Rennen um Johnson-Nachfolge - Tugendhat raus

LONDON (dpa-AFX) - Im Rennen um die Nachfolge des scheidenden britischen Premierministers Boris Johnson sind nur noch vier Kandidaten dabei. Bei einer Abstimmung der konservativen Tory-Fraktion schied der als moderat geltende Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses, Tom Tugendhat, als Letztplatzierter aus, wie das zuständige Komitee am Montagabend mitteilte. Am Mittwochabend sollen nach weiteren Abstimmungen nur noch zwei Bewerber übrig sein. Danach haben die Parteimitglieder das Wort. Wer Johnson dann auf dem Parteivorsitz und als Regierungschef nachfolgt, soll am 5. September feststehen.

Als Favorit gilt bislang Ex-Finanzminister Rishi Sunak, der bei der Abstimmung am Montag erneut die meisten Stimmen erhielt. Er und Außenministerin Liz Truss, der ebenfalls gute Chancen eingeräumt werden, zogen am Montag ihre Zusage für eine geplante TV-Debatte zurück, woraufhin der Sender Sky News die gesamte Veranstaltung absagte. Im Rennen sind außerdem noch die Handels-Staatssekretärin Penny Mordaunt und die Abgeordnete Kemi Badenoch.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.