Deutsche Märkte geschlossen

Nike richtet Tribut an Kobe Bryant bei Fashion Show

Ben Barthmann
Sports Editor

US-Sportartikelhersteller Nike hat dem kürzlich verstorbenen Ex-NBA-Star Kobe Bryant bei der Fashion Week in New York gedacht. Am Mittwochabend liefen sechs Kinder im Trikot der Los Angeles Lakers über den Laufsteg.

Sechs Kinder trugen die Trikots der LA Lakers mit Bryants ehemaligen Nummer "8" und "24". (Bild: Getty Images)

Die Kinder trugen die Trikots mit den Nummer “8” und “24”, welche beide eine große Rolle in der Karriere Bryants spielten. Die jungen Athleten verweilten kurz still auf dem Laufsteg, ehe sie wieder hinter die Bühne gingen. Die Lakers werden seit vielen Jahren von Nike ausgerüstet, auch Kobe selbst kooperierte seit 2003 mit dem Unternehmen.

Zum Ende der Show kamen die sechs Kinder erneut auf den Laufsteg. Nach einer kurzen Tanzanlage standen sie an der Seite von vielen Größen aus dem Sport. Unter anderem nahmen Fußballspielerin Brandi Chastain, Basketballspielerin Lisa Leslie oder Sprinterin English Gardner an der Veranstaltung teil. Im Publikum saßen viele Prominente, darunter die Musiker Drake, Travis Scott und Kendrick Lamar.

Nike nahm Bryant-Artikel aus dem Verkauf

Bryant und acht weitere Personen, darunter seine 13-jährige Tochter Gianna, waren am 26. Januar bei einem Helikopterabsturz in Kalifornien ums Leben gekommen. Der ehemalige Basketballer wurde nur 41 Jahre alt.

Nike hatte kurz nach Bryants Tod das gesamte Sortiment zum US-Amerikaner aus dem Verkauf genommen. Das Unternehmen wollte damit verhindern, dass Artikel später zu einem höheren Preis weiterverkauft werden würden.

“Tief bestürzt”: Vanessa Bryant nimmt Abschied von Mann und Tochter

Beim Nike Forum von 2020 wurden diverse neue Modelle aus der Reihe von Nike gezeigt. Auch im Hinblick auf die 2020 in Tokio stattfindenden Olympischen Sommerspiele wurden diverse Kleidungsstück präsentiert.

  • Scholz hofft auf globale Mindeststeuer und Digitalsteuer bis Jahresende
    Nachrichten
    AFP

    Scholz hofft auf globale Mindeststeuer und Digitalsteuer bis Jahresende

    Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) ist zuversichtlich, noch in diesem Jahr eine globale Mindestbesteuerung für Unternehmen und eine Digitalsteuer für große Internetkonzerne durchzusetzen. Seine Gespräche mit Kollegen aus Ländern wie Indien, Spanien, den USA und Frankreich am Rande des G20-Finanzministertreffens

  • DGB warnt mit Blick auf Tesla vor "weiterer Amerikanisierung" deutscher Betriebe
    Nachrichten
    AFP

    DGB warnt mit Blick auf Tesla vor "weiterer Amerikanisierung" deutscher Betriebe

    Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat mit Blick auf den US-Elektroautobauer Tesla vor einer "weiteren Amerikanisierung" deutscher Betriebe gewarnt. DGB-Chef Reiner Hoffmann sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung" von Samstag, er wünsche Tesla freie Fahrt, was den Bau der Autofabrik

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP 3/Krise in Thüringen gelöst: Historische Vereinbarung für Ramelow-Wahl

    ERFURT (dpa-AFX) - Durchbruch in der Thüringer Regierungskrise: Linke, SPD und Grüne haben sich mit der CDU auf eine Ministerpräsidentenwahl am 4. März geeinigt, wie der frühere Regierungschef Bodo Ramelow (Linke) am Freitagabend in Erfurt bekannt gab. Dabei geht erneut Ramelow für die Linke ins Rennen

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP 3/Krise in Thüringen gelöst: Historische Vereinbarung für Ramelow-Wahl

    ERFURT (dpa-AFX) - Durchbruch in der Thüringer Regierungskrise: Linke, SPD und Grüne haben sich mit der CDU auf eine Ministerpräsidentenwahl am 4. März geeinigt, wie der frühere Regierungschef Bodo Ramelow (Linke) am Freitagabend in Erfurt bekannt gab. Dabei geht erneut Ramelow für die Linke ins Rennen

  • US-Großbank Wells Fargo zahlt drei Milliarden Dollar Strafe
    Nachrichten
    AFP

    US-Großbank Wells Fargo zahlt drei Milliarden Dollar Strafe

    Die US-Großbank Wells Fargo zahlt im Skandal um fiktive Kundenkonten eine Strafe von drei Milliarden Dollar (2,8 Milliarden Euro). Das US-Justizministerium bestätigte am Freitag die Einigung, mit der die Ermittlungen gegen die viertgrößte Bank des Landes eingestellt werden.

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Erneute Verluste komplettieren schwache Woche

    NEW YORK (dpa-AFX) - Aktien sind am Freitag an der Wall Street von Anlegern weiter abgestoßen worden. Der Dow Jones Industrial setzte seinen Negativtrend vom Vortag wegen der Sorgen um den Coronavirus fort, indem er 0,78 Prozent auf 28 992,41 Punkte einbüßte. Damit fiel der Leitindex wieder unter die

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Abschaltung von EDF-Akw-Reaktor in Fessenheim hat begonnen

    FESSENHEIM (dpa-AFX) - Im elsässischen Atomkraftwerk Fessenheim hat die Abschaltung des ersten Reaktors begonnen. Der französische Energiekonzern EDF bestätigte den Beginn wie geplant am Freitagabend. Der Vorgang soll nach Angaben des Betreibers bis in den frühen Samstagmorgen dauern. Rund 100 Demonstranten

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Aktien New York Schluss: Erneute Verluste komplettieren schwache Woche

    NEW YORK (dpa-AFX) - Aktien sind am Freitag an der Wall Street von Anlegern weiter abgestoßen worden. Der Dow Jones Industrial setzte seinen Negativtrend vom Vortag wegen der Sorgen um den Coronavirus fort, indem er 0,78 Prozent auf 28 992,41 Punkte einbüßte. Damit fiel der Leitindex wieder unter die

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP 2: Durchbruch in Thüringen - Ministerpräsidentenwahl im März

    ERFURT (dpa-AFX) - In der Thüringer Regierungskrise ist ein Durchbruch erzielt worden. Linke, SPD und Grüne einigten sich mit der CDU auf eine Ministerpräsidentenwahl am 4. März, wie der frühere Regierungschef Bodo Ramelow (Linke) am Freitagabend in Erfurt bekannt gab. Die Thüringer Linke-Fraktionschefin

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP 2: Durchbruch in Thüringen - Ministerpräsidentenwahl im März

    ERFURT (dpa-AFX) - In der Thüringer Regierungskrise ist ein Durchbruch erzielt worden. Linke, SPD und Grüne einigten sich mit der CDU auf eine Ministerpräsidentenwahl am 4. März, wie der frühere Regierungschef Bodo Ramelow (Linke) am Freitagabend in Erfurt bekannt gab. Die Thüringer Linke-Fraktionschefin

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP: Durchbruch in Thüringen - Ministerpräsidentenwahl im März

    ERFURT (dpa-AFX) - In der Thüringer Regierungskrise ist ein Durchbruch erzielt worden. Linke, SPD und Grüne einigten sich mit der CDU auf eine Ministerpräsidentenwahl am 4. März, wie der frühere Regierungschef Bodo Ramelow (Linke) am Freitagabend in Erfurt bekannt gab. Die Thüringer Linke-Fraktionschefin

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP: Durchbruch in Thüringen - Ministerpräsidentenwahl im März

    ERFURT (dpa-AFX) - In der Thüringer Regierungskrise ist ein Durchbruch erzielt worden. Linke, SPD und Grüne einigten sich mit der CDU auf eine Ministerpräsidentenwahl am 4. März, wie der frühere Regierungschef Bodo Ramelow (Linke) am Freitagabend in Erfurt bekannt gab. Die Thüringer Linke-Fraktionschefin

  • Finanzen
    dpa-AFX

    WDH: Durchbruch in Thüringen - Ministerpräsidentenwahl im März

    ERFURT (dpa-AFX) - In der Thüringer Regierungskrise ist ein Durchbruch erzielt worden. Linke, SPD und Grüne einigten sich mit der CDU auf eine Ministerpräsidentenwahl am 4. März, wie der frühere Regierungschef Bodo Ramelow (Linke) am Freitagabend in Erfurt bekannt gab. Die vier Parteien verständigten

  • Finanzen
    dpa-AFX

    WDH: Durchbruch in Thüringen - Ministerpräsidentenwahl im März

    ERFURT (dpa-AFX) - In der Thüringer Regierungskrise ist ein Durchbruch erzielt worden. Linke, SPD und Grüne einigten sich mit der CDU auf eine Ministerpräsidentenwahl am 4. März, wie der frühere Regierungschef Bodo Ramelow (Linke) am Freitagabend in Erfurt bekannt gab. Die vier Parteien verständigten

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Durchbruch in Thüringen - Ministerpräsidentenwahl im März

    ERFURT (dpa-AFX) - In der Thüringer Regierungskrise ist ein Durchbruch erzielt worden. Linke, SPD und Grüne einigten sich mit der CDU auf eine Ministerpräsidentenwahl am 4. März, wie der frühere Regierungschef Bodo Ramelow (Linke) am Freitagabend in Erfurt bekannt gab. Die vier Parteien verständigten

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Durchbruch in Thüringen - Ministerpräsidentenwahl im März

    ERFURT (dpa-AFX) - In der Thüringer Regierungskrise ist ein Durchbruch erzielt worden. Linke, SPD und Grüne einigten sich mit der CDU auf eine Ministerpräsidentenwahl am 4. März, wie der frühere Regierungschef Bodo Ramelow (Linke) am Freitagabend in Erfurt bekannt gab. Die vier Parteien verständigten

  • Finanzen
    dpa-AFX

    US-Anleihen: Virussorgen und schwache US-Daten stützen

    NEW YORK (dpa-AFX) - Neue Sorgen wegen des um sich greifenden Coronavirus und überraschend schwache Konjunkturdaten aus den USA haben amerikanischen Staatsanleihen am Freitag einen zusätzlichen Schub verliehen. Im Gegenzug fiel die Rendite zehnjähriger Rentenpapiere am Freitag auf den tiefsten Stand

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP: Internationales Aufsichtsgremium ruft zu Sanktionen gegen Iran auf

    PARIS (dpa-AFX) - Ein internationales Aufsichtsgremium hat dazu aufgerufen, Sanktionen gegen den Iran zu verhängen. Es gebe Versäumnisse bei der Umsetzung der Standards gegen Terrorfinanzierung und internationale organisierte Kriminalität, teilte die Financial Action Task Force (FATF), die internationale

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP: Internationales Aufsichtsgremium ruft zu Sanktionen gegen Iran auf

    PARIS (dpa-AFX) - Ein internationales Aufsichtsgremium hat dazu aufgerufen, Sanktionen gegen den Iran zu verhängen. Es gebe Versäumnisse bei der Umsetzung der Standards gegen Terrorfinanzierung und internationale organisierte Kriminalität, teilte die Financial Action Task Force (FATF), die internationale

  • Finanzen

    Devisen: Eurokurs mit kräftiger Umkehr nach schwachen US-Konjunkturdaten

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat am Freitag mit einer kräftigen Erholung von schwachen Konjunktursignalen aus den USA profitiert. Nachdem die Gemeinschaftswährung ihre Talfahrt seit Beginn des Monats im Wochenverlauf unter der Marke von 1,08 US-Dollar tendenziell stoppen konnte, legte sie kurz vor

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP 2: EU-Haushaltsgipfel gescheitert - neuer Anlauf nötig

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - Rückschlag für Europa: Die 27 EU-Staaten sind sich bei einem Sondergipfel zur Haushaltsplanung nicht einig geworden, welche Aufgaben sie in den nächsten Jahren mit Vorrang anpacken und wie sie das finanzieren wollen. Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte am Freitagabend nach mehr als

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP 2: EU-Haushaltsgipfel gescheitert - neuer Anlauf nötig

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - Rückschlag für Europa: Die 27 EU-Staaten sind sich bei einem Sondergipfel zur Haushaltsplanung nicht einig geworden, welche Aufgaben sie in den nächsten Jahren mit Vorrang anpacken und wie sie das finanzieren wollen. Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte am Freitagabend nach mehr als

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Österreich will weiter mit Sparkurs-Ländern zusammenstehen

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - Österreich will weiter zusammen mit den Niederlanden, Dänemark und Schweden für ein möglichst knappes EU-Budget eintreten. "Wir werden weiter als die sparsamen Vier uns gut koordinieren und versuchen, dass es dann beim nächsten Gipfel einen Durchbruch gibt", sagte der österreichische

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Österreich will weiter mit Sparkurs-Ländern zusammenstehen

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - Österreich will weiter zusammen mit den Niederlanden, Dänemark und Schweden für ein möglichst knappes EU-Budget eintreten. "Wir werden weiter als die sparsamen Vier uns gut koordinieren und versuchen, dass es dann beim nächsten Gipfel einen Durchbruch gibt", sagte der österreichische

  • Finanzen

    AKTIEN IM FOKUS: Neue Fusionsdetails treiben Sprint - T-Mobile US kommen zurück

    NEW YORK (dpa-AFX) - Bessere Konditionen für T-Mobile US beim geplanten Zusammenschluss mit Sprint haben am Freitag nur noch die Aktien des kleineren Fusionspartners gestützt. Während die Papiere der Telekom-Tochter um 1,1 Prozent auf 98,39 US-Dollar fielen, rückten jene von Sprint um 5,8 Prozent auf