Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.163,52
    -90,66 (-0,50%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.907,30
    -40,43 (-0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    39.150,33
    +15,57 (+0,04%)
     
  • Gold

    2.334,70
    -34,30 (-1,45%)
     
  • EUR/USD

    1,0697
    -0,0009 (-0,09%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.179,80
    -159,17 (-0,26%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.327,10
    -33,22 (-2,44%)
     
  • Öl (Brent)

    80,59
    -0,70 (-0,86%)
     
  • MDAX

    25.296,18
    -419,58 (-1,63%)
     
  • TecDAX

    3.286,63
    -24,79 (-0,75%)
     
  • SDAX

    14.473,71
    -125,85 (-0,86%)
     
  • Nikkei 225

    38.596,47
    -36,55 (-0,09%)
     
  • FTSE 100

    8.237,72
    -34,74 (-0,42%)
     
  • CAC 40

    7.628,57
    -42,77 (-0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.689,36
    -32,23 (-0,18%)
     

Neue archäologische Funde in Abu Dhabi liefern neue Erkenntnisse über weltweiten Handel und Innovation in der Bronzezeit

ABU DHABI, VAE, 30. Januar 2024 /PRNewswire/ -- Fast 65 Jahre nach den ersten archäologischen Ausgrabungen in Abu Dhabi zeigen neue Funde die Rolle des Emirats im regionalen und globalen Handel sowie die Widerstandsfähigkeit und Innovationskraft der regionalen bronzezeitlichen Gemeinschaften.

Tombs on Umm an-Nar Island courtesy of the Department of Culture and Tourism - Abu Dhabi
Tombs on Umm an-Nar Island courtesy of the Department of Culture and Tourism - Abu Dhabi

Bei jüngsten Ausgrabungen auf der Insel Sas Al Nakhl, die von den Einheimischen Umm an-Nar genannt wird, wurde Bitumen, das zur Imprägnierung von Töpferwaren verwendet wurde und Quellen im alten Mesopotamien (dem heutigen Irak) zugeordnet werden konnte, sowie eine mit Lehm ausgekleidete Lagergrube gefunden. Ein Fragment weist den Abdruck von Holz und zwei Seilstücken auf und gehörte wahrscheinlich zu einem Boot aus der Bronzezeit.

Umm an-Nar ist für seine monumentalen Friedhöfe aus der Bronzezeit bekannt. Diese neuen Funde deuten darauf hin, dass die Insel von etwa 2800 bis 2200 v. Chr. auch ein blühender Hafen von großer internationaler Bedeutung war, der mit Mesopotamien und dem Indus-Tal (dem heutigen Pakistan und Indien) Handel trieb.

WERBUNG

30.000 außergewöhnlich gut erhaltene Knochen geben neue Einblicke in den Speiseplan der Bronzezeit, der sich aus Fischen, Seevögeln und Dugongs (Seekühen) zusammensetzte. Knochen großer Tiere, die um eine große, runde Feuerstelle herum gefunden wurden, lassen auf gemeinschaftliche oder zeremonielle Aktivitäten schließen. Einige der Knochen wurden zu Gegenständen wie einem Spatel und Spindeln verarbeitet.

Ein immer wiederkehrendes Thema bei Ausgrabungen in Abu Dhabi ist die umsichtige und innovative Nutzung natürlicher Ressourcen - wie Kupfer, Perlen, Gips und Süßwasser - durch antike Zivilisationen, um internationalen Handel zu betreiben, Gemeinschaften zu versorgen und Wohlstand zu schaffen. Archäologen gehen davon aus, dass die im Emirat gemachten Funde aus der Bronzezeit nur einen Bruchteil dessen darstellen, was aus der bronzezeitlichen Kultur von Umm an-Nar (2700–2000 v. Chr.) noch zu entdecken ist.

Seine Exzellenz Mohamed Khalifa Al Mubarak, Vorsitzender des Ministeriums für Kultur und Tourismus von Abu Dhabi, sagte: „Unser Gründervater Sheikh Zayed hat mit seiner Leidenschaft für das Land und die Menschen in den Vereinigten Arabischen Emiraten das Verständnis für die Geschichte Abu Dhabis maßgeblich gefördert. Das ehrgeizige Archäologieprogramm des Ministeriums für Kultur und Tourismus von Abu Dhabi steht für die Verpflichtung, dieses Erbe fortzuführen, um die Vergangenheit unseres Landes zu entdecken, zu bewahren und darüber aufzuklären."

Die Entdeckungen des Archäologenteams des Ministeriums, von Grabkammern aus der Bronzezeit bis hin zu komplexen unterirdischen Bewässerungssystemen, verändern die Sichtweise der Welt auf die Region. Derzeit gibt es sieben Ausgrabungsstätten in ganz Abu Dhabi, darunter Al Ain, Sas Al Nakhl, Ghagha Island und Delma Island, wo Fundstätten aus der Zeit vor mehr als 8.500 Jahren erforscht werden. Viele der Funde werden im künftigen Zayed National Museum zu sehen sein.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/2328863/Department_of_Culture_and_Tourism.jpg

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/neue-archaologische-funde-in-abu-dhabi-liefern-neue-erkenntnisse-uber-weltweiten-handel-und-innovation-in-der-bronzezeit-302048129.html