Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 29 Minuten
  • DAX

    15.199,68
    +49,46 (+0,33%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.952,45
    +6,39 (+0,16%)
     
  • Dow Jones 30

    34.021,45
    +433,79 (+1,29%)
     
  • Gold

    1.836,50
    +12,50 (+0,69%)
     
  • EUR/USD

    1,2112
    +0,0028 (+0,23%)
     
  • BTC-EUR

    40.648,07
    -1.989,63 (-4,67%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.356,08
    -31,83 (-2,29%)
     
  • Öl (Brent)

    63,68
    -0,14 (-0,22%)
     
  • MDAX

    31.695,57
    +56,89 (+0,18%)
     
  • TecDAX

    3.284,58
    +22,19 (+0,68%)
     
  • SDAX

    15.453,09
    -33,81 (-0,22%)
     
  • Nikkei 225

    28.084,47
    +636,46 (+2,32%)
     
  • FTSE 100

    6.963,33
    0,00 (0,00%)
     
  • CAC 40

    6.288,33
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.124,99
    +93,31 (+0,72%)
     

Nawalny-Organisationen dürfen vorerst nicht mehr arbeiten

MOSKAU (dpa-AFX) - Die Organisationen des im Straflager inhaftierten Kremlgegners Alexej Nawalny dürfen nach Angaben seines Teams nicht mehr arbeiten. Ein Gericht in Moskau habe das Arbeitsverbot verfügt, teilte der Direktor von Nawalnys Anti-Korruptions-Stiftung, Iwan Schdanow, am Montag mit. Das Verbot gelte, bis über einen Antrag der Moskauer Staatsanwaltschaft entschieden werde, die Organisationen als extremistisch einzustufen.