Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 24 Minuten
  • Nikkei 225

    37.974,47
    -582,40 (-1,51%)
     
  • Dow Jones 30

    38.441,54
    -411,32 (-1,06%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.910,49
    -731,02 (-1,15%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.459,44
    -25,25 (-1,70%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,58
    -99,30 (-0,58%)
     
  • S&P 500

    5.266,95
    -39,09 (-0,74%)
     

Der Milliardär Ray Dalio sagt, er setze auf Gold, um sich gegen die Markt-Risiken abzusichern

Der Milliardär und Investor Ray Dalio. - Copyright: Taylor Hill/Getty Images
Der Milliardär und Investor Ray Dalio. - Copyright: Taylor Hill/Getty Images

Ray Dalio hält an Gold fest, um sich gegen die Risiken einer höheren Inflation und einer möglichen Schuldenkrise in der Wirtschaft abzusichern.

Der milliardenschwere Investor und ehemalige CEO von Bridgewater Associates verweist auf die zunehmende Verschuldung in der ganzen Welt, wobei die US-Schulden in diesem Jahr zum ersten Mal die Marke von 34 Billionen Dollar überschritten haben. Schuldenprobleme haben auch China, Japan und europäische Länder geplagt – was ein großes Risiko für die Währungen dieser Länder darstellt, schrieb er diese Woche in einem Beitrag auf LinkedIn.

„Die Geschichte und die Logik zeigen, dass die Schulden und das Geld unattraktiv werden, wenn ein großes Risiko besteht, dass sie 1) nicht zurückgezahlt werden oder 2) mit wertgemindertem Geld zurückgezahlt werden“, schrieb Dalio an diesem Donnerstag, 18. April.

Die Gründe, die für Gold im Anlageportfolio sprechen

Wenn Staaten hoch verschuldet seien, würden die Zentralbanken wahrscheinlich mehr Geld drucken, um die Schulden zu tilgen, was an sich schon ein Problem darstelle.

WERBUNG

„Dies verhindert einen großen Schuldenschnitt durch Abwertung des Geldes (das heißt: Inflation)“, warnte Dalio, „Gold hingegen ist eine nicht durch Schulden gedeckte Form von Geld. Es ist wie Bargeld, nur dass im Gegensatz zu Bargeld und Anleihen, die durch das Risiko von Zahlungsausfällen oder Inflation entwertet werden, Gold durch das Risiko von Zahlungsausfällen und Inflation gestützt wird.

Das sei der Hauptgrund, warum Dalio Gold in seinem eigenen Anlageportfolio habe, fügte er hinzu und nannte es einen „guten Diversifikator“ vor dem Hintergrund der hohen Schuldenstände.

Gold hat in den letzten Wochen einen rekordverdächtigen Höhenflug erlebt. Angesichts des drohenden Risikos einer Rezession und der auf hohem Niveau verharrenden Inflation sowie der Angst vor größeren geopolitischen Unruhen im Nahen Osten haben die Anleger das Edelmetall mit großem Interesse gekauft.

Dalio hat schon früher wegen der US-Schuldenbilanz Alarm geschlagen. In der Vergangenheit warnte er die Märkte vor einer bevorstehenden Schuldenkrise, die zu einer Bilanzrezession führen könnte – ein Abschwung, der eintritt, wenn Menschen und Unternehmen Geld ausgeben, um ihre Schulden zu tilgen, anstatt die Wirtschaft anzukurbeln.

Lesen Sie den Originalartikel auf Business Insider