Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.163,52
    -90,66 (-0,50%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.907,30
    -40,43 (-0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    39.150,33
    +15,57 (+0,04%)
     
  • Gold

    2.334,70
    -34,30 (-1,45%)
     
  • EUR/USD

    1,0697
    -0,0009 (-0,09%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.145,19
    +33,85 (+0,06%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.327,84
    -32,49 (-2,39%)
     
  • Öl (Brent)

    82,34
    +0,17 (+0,21%)
     
  • MDAX

    25.296,18
    -419,58 (-1,63%)
     
  • TecDAX

    3.286,63
    -24,79 (-0,75%)
     
  • SDAX

    14.473,71
    -125,85 (-0,86%)
     
  • Nikkei 225

    38.596,47
    -36,55 (-0,09%)
     
  • FTSE 100

    8.237,72
    -34,74 (-0,42%)
     
  • CAC 40

    7.628,57
    -42,77 (-0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.689,36
    -32,23 (-0,18%)
     

Mika Beuster ist neuer DJV-Bundesvorsitzender

MAGDEBURG (dpa-AFX) -Der Lokaljournalist Mika Beuster ist neuer Bundesvorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbands (DJV). Die Delegierten des DJV-Verbandstags wählten den 44-Jährigen am Montag in Magdeburg mit rund 93 Prozent der Stimmen zum Nachfolger von Frank Überall (52). Dieser war nicht mehr zur Wahl angetreten.

Beuster, Chef-Themenreporter beim Medienunternehmen VRM Mittelhessen, hatte schon dem vorangegangenen Bundesvorstand als stellvertretender Vorsitzender angehört. "Ich will mich mit ganzer Kraft für unseren DJV und die Stärkung des Journalistenberufs einsetzen. In Zeiten von Desinformation, Kriegspropaganda und Übergriffen auf Berichterstattende braucht es uns Journalistinnen und Journalisten als Fressfeinde der Fake News", sagte Beuster laut Mitteilung. "Wir lassen uns nicht unterkriegen. Ich will mit dazu beitragen, dass die Pressefreiheit durch guten Journalismus wieder Wumms bekommt."

Stellvertretende Vorsitzende im neuen Bundesvorstand sind die freien Journalistinnen Anne Webert aus Bayern und Mariana Friedrich aus Zürich.

Der Kölner Journalist Frank Überall wird künftig als Chefreporter beim journalistischen Digitalverlag Kivvon arbeiten. "Seine Aufgaben werden vor allem bundesweite politische Interviews und Berichte sowie investigative Recherchen sein", berichtete der Verlag. Seit einigen Monaten moderiere Überall dort bereits ein Talk-Format zu Büchern.

Der DJV vertritt die berufs- und medienpolitischen Ziele und Forderungen der hauptberuflichen Journalistinnen und Journalisten aller Medien. Er ist politisch wie finanziell unabhängig und hat rund 30 000 Mitglieder aus allen Bereichen des Journalismus.