Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 55 Minuten

Wer am meisten verdient, wer am wenigsten: Das sind die bestbezahlten Regierungschefs der EU

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) vedient von den EU-Regierungschefs am meisten. - Copyright: Michael Kappeler/picture alliance via Getty Images
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) vedient von den EU-Regierungschefs am meisten. - Copyright: Michael Kappeler/picture alliance via Getty Images

Die Inflation macht nicht vor den Gehältern der Regierungschefs halt. Zuletzt wurden auch in Deutschland die monatlichen Zuschläge für alle Bundestagsabgeordneten angehoben, wie "Bild" berichtete. Davon profitiert auch Kanzler Olaf Scholz (SPD), der nämlich auch gewählter Parlamentarier ist. Auch Frankreich hat in diesem Jahr die Gehälter der Angestellten im öffentlichen Dienst um 3,5 Prozent erhöht.

Betrachtet man bei den Regierungschefs die Gehälter vor Steuern – ohne Prämien und Zulagen – verdient Bundeskanzler Scholz in Europa mit 30.190 Euro brutto im Monat am meisten. Scholz ist auch der einzige Regierungschef, der mehr als Ursula von der Leyen (CDU) als Präsidentin der Europäischen Kommission verdient. Am wenigsten bekommt Kroatiens Premierminister Andrej Plenković mit nur etwa 4606 Euro brutto im Monat. Gemessen am nationalen Durchschnittsgehalt verdient Robert Abela, Premierminister von Malta, am schlechtesten. Der Regierungschef, der gemessen am Durchschnittsgehalt des Landes am meisten verdient, ist Viktor Orbán, Ministerpräsident von Ungarn.

Hier sind die laut der spanischen Redaktion von "El Orden Mundial" 15 bestbezahlten europäischen Staats- und Regierungschefs.

1. Olaf Scholz, Bundeskanzler von Deutschland

 - Copyright: REUTERS/Lisi Niesner
- Copyright: REUTERS/Lisi Niesner

An der Spitze der Bestverdiener steht Bundeskanzler Olaf Scholz mit einem Monatsgehalt von 30.190 Euro brutto. Setzt man sein Salär mit dem Durchschnittsgehalt der Deutschen ins Verhältnis, verdient er jedoch nicht am meisten. Trotzdem kann sich sein Lohn, der zehnmal so hoch wie ein normales deutsches Gehalt ist, sehen lassen.

2. Karl Nehammer, Kanzler von Österreich

 - Copyright: REUTERS/Maxim Shemetov
- Copyright: REUTERS/Maxim Shemetov

Österreich gehört zu den Ländern, die ihre Regierungschefs am besten bezahlen. Als Bruttogehalt erhält Karl Nehammer jährlich 316.652 Euro. Die Vergütung für seine wichtige Funktion beträgt das 9,5-Fache des Durchschnittsgehalts im Land.

3. Alexander De Croo, Premierminister von Belgien

 - Copyright: REUTERS/Johanna Geron
- Copyright: REUTERS/Johanna Geron

Der belgische Premierminister erhält ein Jahresgehalt von 250.488 Euro brutto. Der Durchschnittslohn im Land liegt bei rund 2830 Euro. De Croo verdient ungefähr das Siebenfache des belgischen Durchschnittsgehalts.

4. Xavier Bettel, Premierminister von Luxemburg

 - Copyright: REUTERS/Piroschka van de Wouw
- Copyright: REUTERS/Piroschka van de Wouw

Bettel verdient als Premierminister von Luxemburg 19.460 Euro monatlich vor Steuern. Betrachten wir jedoch die Durchschnittsgehälter, verdient der Luxemburger das 5,6-Fache seiner Landsleute.

5. Mette Frederiksen, Ministerpräsidentin von Dänemark

 - Copyright: Martin Sylvest/Ritzau Scanpix/via REUTERS
- Copyright: Martin Sylvest/Ritzau Scanpix/via REUTERS

Dänemarks Ministerpräsidentin Mette Frederiksen ist die Regierungschefin mit dem besten Gehalt. Was nicht verwundert, liegt doch das Durchschnittsgehalt des Landes bei 3458 Euro. Die dänische Ministerpräsidentin 18.688 Euro brutto im Monat.

6. Micheál Martin, Premierminister von Irland

 - Copyright: REUTERS/Yves Herman
- Copyright: REUTERS/Yves Herman

Micheal Martin hat ein Gehalt von 217.106 Euro brutto im Jahr. Mit einem irischen Durchschnittsgehalt von 2920 Euro verdient der irische Premierminister knapp sechsmal so viel.

7. Ulf Kristersson, Ministerpräsident von Schweden

 - Copyright: REUTERS/Piroschka van de Wouw
- Copyright: REUTERS/Piroschka van de Wouw

Ministerpräsident Kristersson erhält ein Bruttojahresgehalt von 199.842 Euro – also 16.653 Euro pro Monat.

8. Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich

 - Copyright: Mohammed Badra/Pool via REUTERS/File Photo
- Copyright: Mohammed Badra/Pool via REUTERS/File Photo

Der Präsident von Frankreich erhält 182.400 Euro pro Jahr und 15.200 Euro im Monat, mehr als doppelt so viel wie der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez. Was das Durchschnittsgehalt im Land betrifft, so erhält der Franzose die Summe von knapp sechs Durchschnittsgehältern im Monat.

9. Mark Rutte, Ministerpräsident der Niederlande

 - Copyright: REUTERS/Willy Kurniawan/Pool
- Copyright: REUTERS/Willy Kurniawan/Pool

Auch Mark Rutte gehört zu den Spitzenreitern. Mit 14.243 Euro brutto im Monat ist er noch knapp in den Top 10.

10. Sanna Marin, Ministerpräsidentin von Finnland

 - Copyright: Lehtikuva/Vesa Moilanen/via REUTERS
- Copyright: Lehtikuva/Vesa Moilanen/via REUTERS

Die Ministerpräsidentin von Finnland erhält jährlich 160.680 Euro vor Steuern und damit etwa 13.390 brutto pro Monat. Sie verdient damit nach der dänischen Ministerpräsidentin Mette Frederiksen am zweitmeisten unter den Frauen an der Spitze der EU.

11. Nicos Anastasiades, Präsident der Republik Zypern

 - Copyright: REUTERS/Sarah Meyssonnier
- Copyright: REUTERS/Sarah Meyssonnier

Der Präsident der Republik Zypern verdient 157.308 Euro brutto im Jahr. Das Durchschnittsgehalt im Land beträgt 1309 Euro. Anastasiades verdient also das Zehnfache des Durchschnittsgehalts der Bürger Zyperns: 13.109 Euro brutto pro Monat.

12. Viktor Orbán, Ministerpräsident von Ungarn

 - Copyright: REUTERS/Bernadett Szabo/File Photo
- Copyright: REUTERS/Bernadett Szabo/File Photo

Viktor Orbán steht mit einem Gehalt von 140.029 Euro brutto im Jahr in der ersten Hälfte der Liste der europäischen Staats- und Regierungschefs, die am meisten verdienen. In Ungarn liegt das Durchschnittsgehalt bei nur 798 Euro, was bedeutet, dass der Ministerpräsident etwa das 14,6-Fache davon verdient.

13. Petr Fialia, Ministerpräsident von Tschechien

 - Copyright: REUTERS/Eva Korinkova
- Copyright: REUTERS/Eva Korinkova

Der tschechische Ministerpräsident erhält 118.903 Euro brutto im Jahr, also etwa 9909 vor Steuern pro Monat.

14. Giorgia Meloni, Ministerpräsidentin von Italien

 - Copyright: REUTERS/Yara Nardi/File Photo
- Copyright: REUTERS/Yara Nardi/File Photo

Italiens neu gewählte Ministerpräsidentin verdient 114.000 Euro brutto im Jahr und rund 9500 im Monat. Ihr Gehalt entspricht damit 4,6 Durchschnittsgehältern im Land.

15. Gitanas Nausèda, Präsident von Litauen

 - Copyright: REUTERS/Eduardo Munoz
- Copyright: REUTERS/Eduardo Munoz

Der Präsident von Litauen gehört nicht zu denen, die am meisten verdienen, aber er ist einer von denen, die ein hohes Gehalt im Vergleich zum Durchschnitt haben. Gitanas Nauséda erhält 9375 Euro brutto im Monat, während seine Mitbürger nur 1700 Euro im Schnitt erhalten.

Hier alle Regierungschefinnen und -chefs nochmal im Gesamt-Überblick

Dieser Artikel wurde von Klemens Handke aus dem Spanischen übersetzt und editiert. Das Original findet ihr hier.

VIDEO: Ein Jahr Bundeskanzler: Olaf Scholz strotzt nur so vor Eigenlob