Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.737,36
    -100,04 (-0,56%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.918,09
    -18,48 (-0,37%)
     
  • Dow Jones 30

    37.986,40
    +211,02 (+0,56%)
     
  • Gold

    2.406,70
    +8,70 (+0,36%)
     
  • EUR/USD

    1,0661
    +0,0015 (+0,14%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.780,73
    +2.475,92 (+4,32%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.368,95
    +56,33 (+4,29%)
     
  • Öl (Brent)

    83,24
    +0,51 (+0,62%)
     
  • MDAX

    25.989,86
    -199,58 (-0,76%)
     
  • TecDAX

    3.187,20
    -23,64 (-0,74%)
     
  • SDAX

    13.932,74
    -99,63 (-0,71%)
     
  • Nikkei 225

    37.068,35
    -1.011,35 (-2,66%)
     
  • FTSE 100

    7.895,85
    +18,80 (+0,24%)
     
  • CAC 40

    8.022,41
    -0,85 (-0,01%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.282,01
    -319,49 (-2,05%)
     

Mehr als die Hälfte (55 %) der Unternehmen bewerten ein Digital Trust Framework positiv

ISACA stellt ein Rahmenwerk und ein neues Portfolio von Ressourcen vor, um Unternehmen Tools zu bieten, die Vertrauen aufbauen und für einen guten Ruf sorgen

DUBLIN, March 05, 2024--(BUSINESS WIRE)--Mehr als die Hälfte aller Organisationen (55 %) glauben, dass es extrem oder sehr wichtig ist, über ein sogenanntes Digital Trust Framework zu verfügen. Dies belegt die in Kürze erscheinende Studie State of Digital Trust von der globalen IS/IT Vereinigung, ISACA.

Digital Trust wird definiert als Vertrauen in die Integrität von Beziehungen, Interaktionen und Transaktionen innerhalb eines verbundenen digitalen Ökosystems. Ein früher Einblick in die Studie von ISACA, die das dem Digital Trust zugrundeliegende Verhalten erforscht, legt dessen Vorteile offen: besserer Ruf (71 %), zuverlässigere Daten als Entscheidungsgrundlage (60 %), geringere Anzahl von Verstößen gegen den Datenschutz (60 %) und von Cybersecurity-Vorfällen (59 %) sowie eine stärkere Bindung der Kunden (56 %).

WERBUNG

ISACA erfüllt diese Bedürfnisse durch ein neues Digital Trust Ecosystem Framework (DTEF). Es soll Unternehmen helfen, sich auf Vertrauen zu konzentrieren, indem sie Technologien sicher nutzen, die Zusammenarbeit verstärken, die Reaktionszeit auf unvorhergesehene Ereignisse verringern, sich auf das Brandmanagement fokussieren und die finanzielle Lage durch mehr Vertrauen verbessern.

„Ein hoher Grad an Digital Trust verbessert letztendlich das finanzielle Ergebnis, indem das Risiko von Verstößen gegen Datenschutzgesetze und von Cyberangriffen und von damit verbundenen Strafzahlungen sinkt," sagte Shannon Donahue, ISACA Chief Content and Publishing Officer. „Außerdem erzielen diese Unternehmen eine höhere Rendite aus digitalen Investitionen. Das Digital Trust Ecosystem Framework hilft bei beidem."

Das Digital Trust Ecosystem Framework (DTEF) und Portfolio von Ressourcen hilft Unternehmen, die Praktiken zu verstehen, die sie umsetzen müssen, um ihre Vertrauenswürdigkeit und ihren Ruf zu stärken. Dabei stehen die wichtigsten Komponenten von Digital Trust im Vordergrund: Integrität, Sicherheit, Vertraulichkeit, Ausdauer, Qualität, Zuverlässigkeit und Selbstvertrauen.

Nach einer Testversion, mit deren Hilfe ISACA die Praxismeinung von weltweit tätigen Experten in die Endversion aufnehmen konnte, konzentriert sich das neu erschienene Digital Trust Ecosystem Framework auf Menschen, Prozesse, Technologie und Organisation. Diese werden auf Kulturdomäne, menschliche Faktoren, Auftreten, Ertüchtigung und Unterstützung, Anleitung und Überprüfung sowie Architektur heruntergebrochen, um Unternehmen mit vertrauensbildenden Faktoren, Praktiken, Aktivitäten und Ergebnissen als Komponenten ihrer Trust Journey vertraut zu machen. Das Rahmenwerk soll mit vielen bestehenden Frameworks und Best Practices wie COBIT, ITIL, GDPR und zahlreichen ISO- und NIST-Standards kompatibel sein.

„Die Stärkung des Digital Trust ist keine einmalige Übung, sondern eine permanente Praxis von proaktivem Aufbau von Beziehungen zwischen Unternehmen und ihren Stakeholdern, was beides verantwortungsvoll und profitabel ist und gleichzeitig zugrundeliegende ethische Fragen angeht," sagt Rolf von Roessing, Mitglied der ISACA Digital Trust Working Group und führend bei der Entwicklung des Framework, sowie Partner und CEO bei FORFA Consulting AG. „Wenn es ein Rahmenwerk gibt, das Unternehmen anleitet, während sie Vertrauenswürdigkeit in ihre Technologie und Geschäftstätigkeit integrieren, dann decken sie alle Bereiche ab, minimieren Risiken und maximieren die Wirkung."

„In einer von Technologie und Geschäft geprägten Umgebung, die sich schneller als jemals zuvor verändert, ist Digital Trust ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal, das stabilisiert, den Ruf verbessert und schließlich zum Erfolg führt," sagte Erik Prusch, ISACA CEO. „Praktiken für den Aufbau von Digital Trust bedürfen der Planung. ISACA bietet Unternehmen Transformations-Tools zum Aufbau von Vertrauen zu ihren Stakeholdern mit entsprechend positiven Auswirkungen."

ISACA publiziert auch eine interaktive Anleitung, damit die Unternehmen das Framework effektiv nutzen können. Mit dem DTEF Interactive Guide können Nutzer den Inhalt des Framework mit 3D-Modellierung, Anwendungsbeispielen und visuellen Darstellungen erkunden. Eine DTEF-Anleitung für die Umsetzung und ein kurzer Kurs für die Einführung in das Digital Trust Ecosystem Framework sind ebenfalls verfügbar. ISACA hat darüber hinaus das Digital Trust Board Briefing entwickelt, das Mitgliedern exklusiv für 60 Tage zur Verfügung steht, und danach für die breite Öffentlichkeit zugänglich ist.

Später im Jahr plant ISACA dann den Digital Trust Ecosystem Framework Foundation Course und ein Digital Trust Ecosystem Framework Foundation Certificate.

Wenn Sie Zugriff nehmen möchten auf das Digital Trust Ecosystem Framework und die Ressourcen, dann besuchen Sie: www.isaca.org/digital-trust . Darüber hinaus erfahren Sie mehr über die fünf Wege, wie das Framework für Unternehmen zu einem Unterscheidungsmerkmal werden kann in dieser Grafik .

Methodologie

Alle Zahlen basieren auf Forschungen von ISACA. Die Studien wurden im Januar 2024 unter 5.870 globalen IT-Experten durchgeführt.

Über ISACA

ISACA ® (www.isaca.org) ist eine globale Community, die einzelne Personen und Organisationen bei der Umsetzung von Digital Trust fördert. Seit mehr als 50 Jahren stattet ISACA Menschen und Unternehmen mit dem Wissen, den Referenzen, der Bildung, dem Training und der Community aus, um ihre Karrieren voranzutreiben, ihre Organisationen umzuwandeln und eine vertrauenswürdige und ethisch korrekte digitale Welt zu erbauen. ISACA ist eine globale Vereinigung von Experten und eine lernende Organisation, die das Fachwissen von mehr als 165.000 Mitgliedern aus den Bereichen Informationssicherheit, Governance, Versicherung, Risiko, Datenschutz und Qualität bündelt und weiterentwickelt. ISACA ist in 188 Ländern aktiv, einschließlich 225 Chaptern weltweit. Über die ISACA Stiftung werden die IT-Ausbildung und die Karriere von Personen gefördert, denen geringe Mittel zur Verfügung stehen und die nicht ausreichend repräsentiert sind.

Twitter: www.twitter.com/ISACANews
LinkedIn: www.linkedin.com/company/isaca
Facebook: www.facebook.com/ISACAGlobal
Instagram: www.instagram.com/isacanews

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240305710473/de/

Contacts

communications@isaca.org
Emily Ayala, +1.847.385.7223
Bridget Drufke, +1.847.660.5554

isacateam@firstlightgroup.io
+447526565507