Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.002,02
    -263,66 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.839,14
    -96,36 (-1,95%)
     
  • Dow Jones 30

    38.589,16
    -57,94 (-0,15%)
     
  • Gold

    2.348,40
    +30,40 (+1,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0709
    -0,0033 (-0,31%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.773,29
    -60,07 (-0,10%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.374,61
    -43,26 (-3,05%)
     
  • Öl (Brent)

    78,49
    -0,13 (-0,17%)
     
  • MDAX

    25.719,43
    -355,68 (-1,36%)
     
  • TecDAX

    3.353,26
    -47,31 (-1,39%)
     
  • SDAX

    14.367,06
    -256,23 (-1,75%)
     
  • Nikkei 225

    38.814,56
    +94,09 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    8.146,86
    -16,81 (-0,21%)
     
  • CAC 40

    7.503,27
    -204,75 (-2,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.688,88
    +21,32 (+0,12%)
     

Mavenir arbeitet mit NVIDIA und Amazon Web Services zusammen, um einen generativen KI-Co-Piloten für Kommunikationsdienstleister bereitzustellen

Steigerung der betrieblichen Effizienz um 40 % durch den Einsatz dieser Technologie

RICHARDSON, Texas, June 11, 2024--(BUSINESS WIRE)--Mavenir, der Cloud-native Netzwerkinfrastruktur-Anbieter, der die Zukunft von Netzwerken gestaltet, gab heute bekannt, dass er einen bahnbrechenden Operations Co-Pilot entwickelt hat, der die Leistung von generativer KI (GenAI) nutzt, um Service-Level-Agreements (SLAs) zu verbessern und die betriebliche Effizienz für Kommunikationsdienstleister (CSPs) zu optimieren. Die Innovation, die in Zusammenarbeit mit NVIDIA und Amazon Web Services (AWS) entwickelt wurde, zeigt das Potenzial von GenAI zur effektiven Definition einer KI/Ops-Plattform für Service Assurance, die den Aufwand für Betriebs-, Support- und Wartungsteams reduziert und deren Fähigkeit zur Einhaltung von SLAs verbessert.

Mavenirs Operations Co-Pilot für RAN Service Assurance (RSA) automatisiert die Fehlersuche im Netz und ermöglicht es Mobilfunkbetreibern, Netzprobleme schnell und präzise zu erkennen und erkannte Netzbeeinträchtigungen zu beheben, bevor sie kritisch werden. Der Operations Co-Pilot reduziert den manuellen Debugging-Aufwand sowie die Entwicklungs- und Wartungszeiten erheblich, um den IT-Betrieb, die Serviceverfügbarkeit und die Bereitstellung für immer komplexere Mobilfunknetze zu verbessern.

WERBUNG

Mavenir nutzt die Leistungsfähigkeit von GenAI mit großen Sprachmodellen (LLMs), die auf detaillierten Key Performance Indicators (KPIs), Zählern, Protokollen und Traces der Netzwerkinfrastruktur trainiert wurden. Gemeinsam mit NVIDIA und AWS entwickelt Mavenir eine Reihe von Operations Co-Pilot-Lösungen, die das Betriebsmanagement von Telekommunikationsnetzwerken durch intelligente Automatisierung verändern werden. Dieses neue Framework, das auf NVIDIA Tensor Core-Grafikprozessoren und der NVIDIA AI Enterprise Software-Plattform für generative KI auf AWS basiert, nutzt die Open RAN-Architektur von Mavenir, um den Zugang zu mehreren offenen Schnittstellen zu ermöglichen, die die für das Training und die Optimierung von domänenspezifischen Telekommunikations-LLMs erforderlichen Daten liefern können.

Bejoy Pankajakshan, Chief Technology and Strategy Officer von Mavenir, kommentierte: „Unser neues Operations Co-Pilot-Framework hat das Potenzial, für die Betreiber einen entscheidenden Wandel herbeizuführen, indem es eine Fülle von Funktionen zur Fehlerprognose und Ursachenanalyse mit KI-gestützter Genauigkeit und Geschwindigkeit bietet. Diese branchenweit erste Lösung basiert auf der transformativen Grundlage von NVIDIA GPUs, die auf AWS betrieben werden, und wird durch Mavenir-Daten ermöglicht, auf die über zahlreiche Schnittstellen im Open RAN und im Packet Core zugegriffen werden kann, um eine vollständige End-to-End-Transparenz zu gewährleisten."

Er fügte hinzu: „Die drei Hauptanwendungsfälle Core Dump Analysis, Log Similarity Search und Log Anomaly Detection können gemeinsam genutzt werden, um die automatisierte Effizienzsteigerung zu maximieren. Die Kombination von Informationen aus diesen trainierten LLMs wird eine breitere und tiefere Abdeckung aller Fehler- und Anomalie-Szenarien bieten und eine sehr frühzeitige Vorhersage von potenziellen Problemen im Netz ermöglichen. Darüber hinaus sind die Modelle in der Lage, im Zuge der Weiterentwicklung dieser Lösungen auf der Grundlage von Nutzerfeedback und iterativem Training mit weiteren Protokollen, KPIs und Traces kontinuierlich zu lernen und zu optimieren, was noch größere Gewinne verspricht."

„In der heutigen schnelllebigen digitalen Landschaft ist generative KI ein Kraftmultiplikator für Unternehmen auf der ganzen Welt", sagte Chris Penrose, Global Head of Business Development für Telco bei NVIDIA. „Das Framework von Mavenir, das auf der NVIDIA AI Enterprise Plattform zur Rationalisierung der Entwicklung und des Einsatzes von KI aufbaut, wird Kommunikationsdienstleistern ein neues Maß an betrieblicher Effizienz erschließen."

Hinweise für die Redaktion: Sehen Sie sich die Videoübersicht an: Mavenir’s Operations Co-Pilot for RAN Service Assurance (RSA)

Über Mavenir:

Mavenir baut heute die Zukunft der Netzwerke mit Cloud-nativen, KI-fähigen Lösungen auf, die durch ihr Design umweltfreundlich sind und es Betreibern ermöglichen, die Vorteile von 5G zu nutzen und intelligente, automatisierte, programmierbare Netzwerke zu schaffen. Als Pionier von Open RAN und bewährter Branchen-Disruptor sorgen die preisgekrönten Lösungen von Mavenir für die Automatisierung und Monetarisierung von Mobilfunknetzen auf der ganzen Welt und beschleunigen die Transformation von Software-Netzwerken für mehr als 300 Kommunikationsdienstleister in über 120 Ländern, die mehr als 50 % der weltweiten Abonnenten bedienen. Weitere Informationen finden Sie unter www.mavenir.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240610043412/de/

Contacts

Mavenir PR-Kontakte:
Emmanuela Spiteri
PR@mavenir.com