Deutsche Märkte öffnen in 8 Minuten

Mastercard macht trotz Geschäftszuwächsen deutlich weniger Gewinn

PURCHASE (dpa-AFX) - Der Kreditkartenriese Mastercard <US57636Q1040> hat im vergangenen Quartal trotz der Corona-Krise Geschäftszuwächse verbucht, jedoch deutlich weniger verdient. In den drei Monaten bis Ende März fiel der Gewinn im Jahresvergleich um sieben Prozent auf 1,7 Milliarden Dollar (1,6 Mrd Euro), wie der Finanzkonzern am Mittwoch mitteilte. Die Corona-Pandemie belastete die Ergebnisse aber noch nicht besonders. Mastercard konnte die Erlöse um drei Prozent auf 4,0 Milliarden Dollar steigern.

Grund für den deutlichen Gewinnrückgang waren vor allem höhere Kosten, so gab der Visa- und American-Express-Rivale viel Geld für Werbe- und Bonusprogramme zur Kundengewinnung aus. Dennoch übertrafen die Zahlen die Markterwartungen - die Aktie reagierte vorbörslich zunächst mit deutlichen Kursgewinnen.