Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 14 Minuten

Mangel an Corona-Daten in Tansania - US-Botschaft warnt vor Anstieg

DARESSALAM (dpa-AFX) - Die US-Botschaft in Tansania hat vor einem rasanten Anstieg von Corona-Fällen in dem ostafrikanischen Land gewarnt. "Die Regierung hat seit dem 29. April keine Daten über Covid in Tansania herausgegeben", teilte die Botschaft am Mittwoch mit. Daher gebe es keine aktuellen Informationen zur genauen Zahl der Fälle. Das Risiko einer Erkrankung an Covid-19 in der größten Stadt Daressalam sei "extrem hoch". Alles deute darauf hin, dass sich die Epidemie "exponentiell" in der Küstenmetropole und anderen Gebieten ausbreite.

Bislang steht die offizielle Zahl der Corona-Fälle in Tansania nach Angaben der panafrikanischen Gesundheitsbehörde Africa CDC bei 509. Präsident John Magufulis Umgang mit der Epidemie hat viel Kritik geerntet. Corona-Einschränkungen wurden spät eingeführt und sind im Vergleich zu anderen afrikanischen Ländern locker. Kirchen und Moscheen sind weiterhin geöffnet. Magufuli machte auch Schlagzeilen mit dem Vorschlag, gegen das Virus zu beten und Dampf einzuatmen.