Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.335,68
    +49,11 (+0,37%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.527,79
    +16,85 (+0,48%)
     
  • Dow Jones 30

    29.910,37
    +37,90 (+0,13%)
     
  • Gold

    1.788,10
    -23,10 (-1,28%)
     
  • EUR/USD

    1,1970
    +0,0057 (+0,48%)
     
  • BTC-EUR

    14.903,53
    +193,88 (+1,32%)
     
  • CMC Crypto 200

    333,27
    -4,23 (-1,25%)
     
  • Öl (Brent)

    45,53
    -0,18 (-0,39%)
     
  • MDAX

    29.374,63
    +228,52 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.128,52
    +43,04 (+1,39%)
     
  • SDAX

    13.835,35
    +136,47 (+1,00%)
     
  • Nikkei 225

    26.644,71
    +107,40 (+0,40%)
     
  • FTSE 100

    6.367,58
    +4,65 (+0,07%)
     
  • CAC 40

    5.598,18
    +31,39 (+0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.205,85
    +111,44 (+0,92%)
     

Mahomes mit Rekord bei Chiefs-Sieg - Rookie glänzt

Alexandra Müller
·Lesedauer: 1 Min.

Patrick Mahomes hat beim 26:17-Sieg seiner Kansas City Chiefs bei den Buffalo Bills einen Rekord aufgestellt.

Der Quarterback warf seinen 90. Touchdown-Pass in der NFL in seinem 37. Spiel. Schneller hat es kein anderer Spieler geschafft: Die bisherige Bestmarke hielt der ehemalige Quarterback der Miami Dolphins, Dan Marino, dem dieses Kunststück in 40 Spielen gelang. (NFL: Spielplan und Ergebnisse)

Aber damit nicht genug: Mahomes gelang in 16 Spielen in Folge ein Touchdown-Pass - die längste Serie in der NFL und Franchise-Rekord.

Darüber hinaus brachte er 21 von 26 Pässen für 225 Yards an den Mann und sorgte neben seinem Rekord-Touchdown-Pass (11 Yards) im ersten Viertel auf Travis Kelce noch für einen weiteren auf den Tight End.

Rookie Edwards-Helaire glänzt

Der 25-jährige Mahomes und Kelce haben nun zusammen 24 Touchdowns seit der Saison 2018 auf dem Konto. Das sind die meisten eines Quarterback-Receiver-Duos in diesem Zeitraum.

Den Zahn zogen die Chiefs den Bills aber vor allem im Run Game, das letztlich der entscheidende Faktor war. Insgesamt lief Kansas City für 247 Yards (5,6 pro Carry), die meisten seit 2012. Es war erst das zweite Mal während Mahomes' 37 Einsätzen, dass die Chiefs mit dem Ball weiter liefen als sie ihn warfen. Rookie-Running-Back Clyde Edwards-Helaire glänzte mit 161 Rushing Yards.

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Als wir sahen, wie tief ihre Linebacker, Safeties und Corners spielten, wussten wir, dass wir über das Run Game kommen müssen. Also sind wir einfach dabei geblieben und wenn die Mannschaften so gegen uns spielen, werden sie sehen, wie wir mit dem Ball laufen. Wir haben die Jungs, die das können", erklärte Mahomes nach der Partie.