Werbung
Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 25 Minuten
  • DAX

    18.131,97
    +63,76 (+0,35%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.915,47
    +35,05 (+0,72%)
     
  • Dow Jones 30

    38.834,86
    +56,76 (+0,15%)
     
  • Gold

    2.344,30
    -2,60 (-0,11%)
     
  • EUR/USD

    1,0738
    -0,0006 (-0,05%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.124,27
    +65,58 (+0,11%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.361,57
    +23,82 (+1,78%)
     
  • Öl (Brent)

    81,18
    -0,39 (-0,48%)
     
  • MDAX

    25.589,93
    +106,42 (+0,42%)
     
  • TecDAX

    3.337,20
    +14,48 (+0,44%)
     
  • SDAX

    14.538,77
    +66,41 (+0,46%)
     
  • Nikkei 225

    38.570,76
    +88,65 (+0,23%)
     
  • FTSE 100

    8.191,29
    0,00 (0,00%)
     
  • CAC 40

    7.628,80
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.862,23
    +5,21 (+0,03%)
     

Was macht die Gen Z glücklich? Umfrage zeigt, dass besonders ein Aspekt im Leben entscheidend ist

Die Gen Z ist unglücklicher als andere Generationen vor ihr. - Copyright: Getty Images
Die Gen Z ist unglücklicher als andere Generationen vor ihr. - Copyright: Getty Images

Glück mag schwer zu definieren sein, aber für die Gen Z gibt es zumindest eine Sache, die ihr hilft, es zu erreichen.

Wie glücklich ist die Gen Z?

Laut einer aktuellen Umfrage von Gallup und der Walton Family Foundation bezeichnen sich 73 Prozent der 12- bis 26-Jährigen als sehr glücklich oder einigermaßen glücklich.

Für die Umfrage wurden im November 2023 vier Tage lang Online-Daten von mehr als 2000 Amerikanern der Generation Z im Rahmen eines größeren Projekts mit Schwerpunkt auf dieser Altersgruppe erhoben.

Während sich fast zwei Drittel der Generation Z als glücklich bezeichnen, sinkt dieser Prozentsatz mit dem Erreichen des Erwachsenenalters (18 bis 26 Jahre) erheblich. Dieser Rückgang geht laut der Umfrage häufig mit einer Abnahme der Faktoren einher, die für die Gen Z für ihr Glück am wichtigsten sind.

Die Gen Z braucht Sinnhaftigkeit

Die einflussreichste Triebkraft für das Glück der Mitglieder dieser Generation ist das Gefühl der Sinnhaftigkeit ihrer Arbeit oder Schule, so die Forscher.

WERBUNG

"Was für die Generation Z zählt, ist, ob sie das Gefühl hat, dass ihr Leben von Bedeutung ist und sie etwas bewirkt, und nicht so sehr Fragen wie: 'Gehe ich zur Arbeit und verdiene einen Haufen Geld, werde ich befördert?'", sagte Zach Hrynowski, einer der Autoren der Studie, zu"CNN".

Aber 43 Prozent bis 49 Prozent der Generation Z gaben an, dass sie nicht das Gefühl haben, dass das, was sie jeden Tag tun, interessant, wichtig oder motivierend ist, so die Ergebnisse der Umfrage.

Business Insider hat bereits früher über die neue Herangehensweise der Gen Z an die Arbeitswelt berichtet, unter anderem über die Abneigung der Generation gegen den üblichen Büroalltag von 9 bis 17 Uhr und ihre Neigung, ihre Meinung am Arbeitsplatz frei zu äußern.

Angehörige der Gen Z brauchen das Gefühl, dass ihr Leben wichtig ist, um glücklich zu sein, so das Ergebnis der Studie, und vielleicht haben die Menschen dieser Altersgruppe deshalb weniger positive Gefühle über ihr Leben als Angehörige älterer Generationen im gleichen Alter, so Hrynowski zu "CNN".

Das sind die weiteren Ergebnisse der Befragung:

Die Gallup-Studie sei kein direkter Vergleich, sondern nutze frühere Umfragen, um das unterschiedliche Glücksniveau zwischen der Generation Z und früheren Generationen zu bewerten, sagte Hrynowski dem Sender.

Ausreichend Schlaf und Entspannung stehen an zweiter Stelle der Faktoren, die zum Glück der Generation Z beitragen. Diejenigen, die jede Nacht genug Schlaf bekommen, bezeichnen sich mit doppelt so hoher Wahrscheinlichkeit als glücklich, so die Studie.

Die glücklichsten Mitglieder der Generation sind auch diejenigen, die am ehesten Liebe und Unterstützung von den ihnen nahestehenden Personen erfahren. Im Gegensatz dazu fühlen sich Menschen, die sich mit anderen vergleichen, eher häufig ängstlich, so die Forscher.

"Es gibt diese Wahrnehmung, dass die Generation Z wirklich verbunden ist, aber sind diese Verbindungen von hoher Qualität? Geben sie Ihnen die Liebe und die Unterstützung, die Sie wirklich brauchen?" Sagte Hrynowski gegenüber CNBC.

Die Umfrage ergab auch, dass Mitglieder der Generation Z, die sich als LGBTQ identifizieren, 16 Prozentpunkte weniger wahrscheinlich sagen, dass sie glücklich sind – ein wichtiger Datenpunkt angesichts früherer Gallup-Forschung, die ergab, dass sich sogar 1 von 5 Mitgliedern der Altersgruppe als queer identifizieren.

Lest den Originalartikel auf Business Insider