Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.448,04
    -279,63 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.083,37
    -74,77 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,37 (-1,58%)
     
  • Gold

    1.763,90
    -10,90 (-0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1865
    -0,0045 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    29.913,03
    -231,68 (-0,77%)
     
  • CMC Crypto 200

    888,52
    -51,42 (-5,47%)
     
  • Öl (Brent)

    71,50
    +0,46 (+0,65%)
     
  • MDAX

    34.022,52
    -200,17 (-0,58%)
     
  • TecDAX

    3.489,37
    -18,59 (-0,53%)
     
  • SDAX

    16.004,92
    -165,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.017,47
    -135,96 (-1,90%)
     
  • CAC 40

    6.569,16
    -97,10 (-1,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -130,97 (-0,92%)
     

Münchner BMW-Werksleiter übernimmt in Spartanburg

·Lesedauer: 1 Min.

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Leiter des BMW <DE0005190003>-Stammwerks München, Robert Engelhorn, übernimmt im September die Leitung des weltweit größten BMW-Werks Spartanburg in den USA. Der dortige Werksleiter Knudt Flor geht mit 61 Jahren in den Ruhestand.

Zu Engelhorns Nachfolger in München berief der BMW-Vorstand den Leiter des Mini-Werks in Oxford, Peter Weber. Er bringe seine Expertise aus dem Anlauf des vollelektrischen Mini Coopers in das Münchner Werk ein, wo ab Herbst der vollelektrische BMW i4 vom Band laufen werde, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.